Lokales

/lokales/von-e-mail-bis-blumenschmuck_10_111705852-21-.html/ / 1

Umwelttag: Viele freiwillige Helfer unter dem Motto “Hodenhagen räumt auf” unterwegs

Von E-Mail bis Blumenschmuck

“Hodenhagen räumt auf” : Unter diesem Motto sammelten Freiwillige wieder reichlich Müll ein.red
“Hodenhagen räumt auf” : Unter diesem Motto sammelten Freiwillige wieder reichlich Müll ein.red
HODENHAGEN - 05. Mai 2019 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Die Gemeinde Hodenhagen hat wieder den alljährlichen Umwelttag unter dem Motto “Hodenhagen räumt auf” ausgerichtet. Bei herrlichem Sonnenschein begrüßte Ralph Beckmann fast 100 Teilnehmer, die diese Reinigungsaktion unterstützten. Alle Vereine waren vertreten, dabei stellten die Jugendfeuerwehr und besonders die Kinderfeuerwehr die größten Einzelgruppen.

Nach der Begrüßung wurden die Teilnehmer für die Bereiche eingeteilt. Die Gefahrenstrecken der Ein- und Ausfallstraßen entlang der Landesstraßen 190 und 191 übernahmen die Erwachsenen, während sich die Jugendlichen und Kinder die Bereiche Wald und Wirtschaftswege sowie den Badesee in der Ortsmitte vornahmen.

Gut gesichert mit Warnwesten machten sich die “Umweltaktivisten” an die Arbeit. Dabei wurden wieder kuriose Funde gemeldet: von einer ausgedruckten E-Mail aus München bis hin zum Blumenschmuck eines Brautwagens - und natürlich immer wieder Kaffeebecher “to go”. Der ständige staubedingte Durchgangsverkehr macht sich auch beim Müll bemerkbar. Entgegen dem allgemeinen Trend wurde aber nicht so viel Müll eingesammelt wie in den Vorjahren. Gut einen halben Container an Müllsäcken kam zusammen. Der Sportverein hat dafür gesorgt, dass es zum Abschluss eine deftige Erbsensuppe und Getränke gab. Bei weiterhin strahlendem Sonnenschein konnten sich die Teilnehmer nach erledigter Arbeit stärken.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.