Regen
16 ° C - Regen
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/von-fahrtraining-bis-altersforschung_10_111582046-21-.html/ / 1

Seniorenbeirat lädt zu Veranstaltungen ein / Heute Sitzung

Von Fahrtraining bis Altersforschung

Erneut zu Gast in Walsrode: Die Altersforscherin und Professorin Dr. Annelie Keil widmet sich dem Thema Gesundheit.red
Erneut zu Gast in Walsrode: Die Altersforscherin und Professorin Dr. Annelie Keil widmet sich dem Thema Gesundheit.red
WALSRODE - 01. September 2018 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Der Seniorenbeirat Walsrode wird sich bei seiner Sitzung am heutigen Montag, 3. September, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Kulturzentrum “mittendrin”, Moorstraße 89, intensiv mit den Vorbereitungen für die Aktivitäten im September beschäftigen. Am Mittwoch, 12. September, geht es im “mittendrin” los mit dem Vortrag von Kriminalhauptkommissarin Eva Peukert: “Kriminalitätsphänomene zu Lasten von Senioren”. Beginn ist um 15 Uhr. Alle Interessierten sind eingeladen, bei Kaffee und Kuchen dabei zu sein.

Am Freitag, 14. September, folgt “Fit im Auto” - ein Fahrtraining für Senioren in der Zeit von 8 bis 13 Uhr auf dem Schützenplatz am Bismarckring. Für zwölf Teilnehmer geht es um Fahrsicherheit. Interessenten für Folgetermine melden sich bitte sich bei Rolf-Eberhard Irrgang, (05161) 71333.

Am Mittwoch, 19. September, kommt die renommierte Altersforscherin und Professorin Dr. Annelie Keil wieder nach Walsrode. Sie spricht im “mittendrin” ab 15 Uhr zum Thema: “Gesundheit ist eine körperliche, seelische, geistige und soziale Kompetenz, die sich dem Leben zuwendet”. Interessierte sind eingeladen, bei Kaffee und Kuchen dem Vortrag über den wichtigen Bereich des Lebens zu lauschen.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.