Lokales

Gedenkspaziergang und Vortrag: Erinnerungen an jüdisches Leben in Walsrode / Aufmerksam bleiben

Von Willkür zu Völkermord in einer Nacht

Eindringliche Mahnung: Die Stolpersteine erinnern nicht nur an die letzten jüdischen Bürger in Walsrode, sondern auch an die Verbrechen, die ihnen angetan wurden - vom in der Pogromnacht 1938 angezündeten Haus der später deportierten Edith Hurwitz (Bild unten, li.) bis zur Entrechtung und Ermordung ganzer Familien. Bei einem Spaziergang gedachten am Freitag mehr als 100 Menschen, auch vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse in Halle, den Opfern rechter Gewalt (Bild unten, re.).Fotos: Silvia Herrmann/DGB-Jugend/Stadtarchiv Walsrode
Eindringliche Mahnung: Die Stolpersteine erinnern nicht nur an die letzten jüdischen Bürger in Walsrode, sondern auch an die Verbrechen, die ihnen angetan wurden - vom in der Pogromnacht 1938 angezündeten Haus der später deportierten Edith Hurwitz (Bild unten, li.) bis zur Entrechtung und Ermordung ganzer Familien. Bei einem Spaziergang gedachten am Freitag mehr als 100 Menschen, auch vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse in Halle, den Opfern rechter Gewalt (Bild unten, re.).Fotos: Silvia Herrmann/DGB-Jugend/Stadtarchiv Walsrode
WALSRODE - 11. November 2019 - 08:00 UHR - VON SILVIA HERRMANN

Der 9. November ist ein bedeutungsvoller Tag in der deutschen Geschichte, der allen Grund zum Feiern bietet, seit 1989 die innerdeutsche Grenze nach mutigen und entschlossenen Protesten der Menschen in der DDR endlich geöffnet wurde. Doch der 9. November ist ebenso einer der dunkelsten Tage: Die Nacht auf den 10. November 1938 ist die Zäsur zwischen

Sie haben erst 8% des Artikels gelesen.

WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Sie zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte haben Sie daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melden Sie sich einfach an - oder wählen Sie aus den untenstehenden Angeboten das passende für Sie aus.
Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!
Ihre Walsroder Zeitung

Sie sind bereits Digital-Abonnent?


Jetzt ganz einfach mit WZ+ weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Erster Monat kostenlos, danach nur 8,90 € pro Monat
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar

Weitere Angebote

Digital-Abo

Digital-Abonnement

Jederzeit nutzen. Monatlich kündbar.

  • Voller Zugriff auf alle WZ-Inhalte im Web
  • Täglicher ePaper-Zugriff schon ab 3 Uhr
  • Zugang auf bis zu drei Geräten möglich
  • Beitragsdiskussionen freigeschaltet
  • Monatlich kündbar

Nur 22,90 Euro* pro Monat Preis inkl. USt.
Print-Abo

Sie sind bereits Print-Abonnent?

Digital-Upgrade

  • Nutzen Sie zusätzlich zu Ihrem Zeitungsabonnement
    unser komplettes Online-Angebot -
    für nur vier Euro mehr im Monat.

Für alle, die mehr wollen.