Lokales

Teilnehmerrekord beim 14. bundesweiten Vorlesetag: Im Heidekreis lesen Bürgermeister in Kindertagesstätten und Schulen vor

Vorbild sein - Lust auf Lesen wecken

Aus „Dornröschen“: Die Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring las zunächst in der Kita (Bild), später in der Grundschule Vorbrück vor. Foto: mey
Aus „Dornröschen“: Die Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring las zunächst in der Kita (Bild), später in der Grundschule Vorbrück vor. Foto: mey
WALSRODE - 17. November 2017 - 20:00 UHR - VON DIRK MEYLAND

Kindern vorzulesen, sollte eigentlich selbstverständlich sein - ist es aber nicht. „Eltern lesen selbst immer weniger Bücher, sondern nutzen Tablet und Smartphone“, hat Susanne Heßland von der Kita Vorbrück aus Walsrode

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung