Lokales

/lokales/vorstand-wieder-vollzhlig_10_111684607-21-.html/ / 1

Außerordentliche Mitgliederversammlung beim Verein Mentor abgehalten

Vorstand wieder vollzählig

Der Vorstand: Ihm gehören (von links) erste Vorsitzende Ingrid Jöhler, zweiter Vorsitzender Norbert Mehmke, Schriftführerin Ruth Langer, Kassenwartin Barbara Wilkens sowie als weiteres Vorstandsmitglied Armand Jöhler an.red
Der Vorstand: Ihm gehören (von links) erste Vorsitzende Ingrid Jöhler, zweiter Vorsitzender Norbert Mehmke, Schriftführerin Ruth Langer, Kassenwartin Barbara Wilkens sowie als weiteres Vorstandsmitglied Armand Jöhler an.red
WALSRODE - 21. März 2019 - 11:00 UHR - VON REDAKTION

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Mentor - Die Leselernhelfer fand in Walsrode statt. Wichtigste Tagesordnungspunkte waren die Bestätigung des Vorstandes und die Neuwahl des zweiten Vorsitzenden.

Bei der Hauptversammlung im vergangenen September hatte sich niemand für diesen Posten zur Wahl gestellt. “Mit Norbert Mehmke, der seitdem dem Verein angehört, haben wir eine großartige Verstärkung erhalten”, sagte nun Ingrid Jöhler. “Ich bin sehr froh, dass wir wieder vollzählig sind und die Vorstandsarbeit auf mehrere Schultern verteilen können. Er ist kein Neuling in der Kinder- und Jugendarbeit und kennt sich mit Vereinsarbeit bestens aus.” Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: erste Vorsitzende Ingrid Jöhler, zweiter Vorsitzender Norbert Mehmke, Schriftführerin Ruth Langer, Kassenwartin Barbara Wilkens, weiteres Vorstandsmitglied Armand Jöhler.

Der Verein hat sich für die nächste Zeit viel vorgenommen. Ein Schwerpunkt der Vorstandsarbeit ist nach wie vor die Werbung neuer, ehrenamtlicher Mentorinnen und Mentoren, die an den Schulen mit Kindern lesen, die Unterstützung benötigen. Das sei eine wichtige Aufgabe, da ist sich der Vorstand einig: Lesen ist der Schlüssel zur Bildung, Voraussetzung für einen Schulabschluss und auch für einen guten Start in den Beruf.

Pädagogische Vorkenntnisse sind für die Arbeit als Mentor nicht erforderlich. Wichtig ist die Freude am Lesen und am Umgang mit Kindern, dazu Geduld. Wer Interesse hat, kann sich an Ingrid Jöhler wenden, (05161) 9498118, E-Mail an ingrid.joehler@gmx.de. Weitere Informationen gibt es unter www.mentor-walsrode.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.