Lokales

Vortrag: "Anästhesie in sicheren Händen: Narkose hautnah"

Zahlreiche „unbekannte Wesen“: Als solche beschreibt Chefarzt Dr. Ottfried Mross (vorn rechts) seine Mitarbeiter aus der Anästhesie, weil sie für den Patienten oft nicht in Erscheinung treten. Dabei gebe es sehr viele Anästhesisten im Gesundheitswesen, sagen auch Leitender Oberarzt Karsten Röttger und Oberarzt Jürgen Weiss (mittlere Reihe, 2. und 3. von rechts), zuständig für Anästhesie und Intensivmedizin am Heidekreis-Klinkum Walsrode.
Zahlreiche „unbekannte Wesen“: Als solche beschreibt Chefarzt Dr. Ottfried Mross (vorn rechts) seine Mitarbeiter aus der Anästhesie, weil sie für den Patienten oft nicht in Erscheinung treten. Dabei gebe es sehr viele Anästhesisten im Gesundheitswesen, sagen auch Leitender Oberarzt Karsten Röttger und Oberarzt Jürgen Weiss (mittlere Reihe, 2. und 3. von rechts), zuständig für Anästhesie und Intensivmedizin am Heidekreis-Klinkum Walsrode.
WALSRODE - 14. Oktober 2013 - 00:00 UHR

Millionen Menschen werden jedes Jahr in Narkose operiert, davon allein acht bis zehn Millionen in Deutschland. Weltweit wird jährlich am 16. Oktober mit dem Weltanästhesietag die erste Äthernarkose gefeiert und damit an die Geburtsstunde

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 19% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung