Lokales

/lokales/walsrode-sucht-den-besten-biathleten_10_111651465-21-.html/ / 1

Stadtmarketing-Aktion: Am 24. August können sich Staffeln dem Wettkampf mit Gewehr und auf dem Ergometer stellen

Walsrode sucht den besten Biathleten

Stadtmeister-Staffel gesucht: Ein Hauch von Wintersport zieht im Hochsommer - nämlich am 24. August - auf dem Walsroder Rathausvorplatz ein. Dann findet dort ein Biathlon-Wettkampf statt, der den Sieger zum Finale nach Ruhpolding bringt. Doch zuvor gilt es, auf dem Ski-Ergometer (Bild links) schnell zu sein und trotzdem beim anschließenden Schießen (oben) möglichst wenige Fehler zu fabrizieren. red (2)
  • Bild 21
Stadtmeister-Staffel gesucht: Ein Hauch von Wintersport zieht im Hochsommer - nämlich am 24. August - auf dem Walsroder Rathausvorplatz ein. Dann findet dort ein Biathlon-Wettkampf statt, der den Sieger zum Finale nach Ruhpolding bringt. Doch zuvor gilt es, auf dem Ski-Ergometer (Bild links) schnell zu sein und trotzdem beim anschließenden Schießen (oben) möglichst wenige Fehler zu fabrizieren. red (2)
WALSRODE - 22. Januar 2019 - 12:13 UHR - VON JENS REINBOLD

In diesen Tagen gehören die Weltcuprennen wieder zu den quotenstärksten Sendungen im deutschen Fernsehen. Wenn die Biathleten das Gewehr schultern und in der Hetzjagd über die Loipen skaten, schauen viele Menschen gebannt auf das TV-Gerät. Biathlon - so viel ist sicher - ist zumindest bei Zuschauern unglaublich populär.

Doch wie es ist, unter Höchstbelastung eine ruhige Hand zu beweisen, können Zuschauer eben meist nur erahnen. Nun bietet sich die Möglichkeit zum Selbstversuch: Am 24. August auf dem Walsroder Rathausvorplatz lädt das Stadtmarketing gemeinsam mit dem Sportbund Heidekreis zur ersten Walsroder Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaft ein. “Der Organisator ist an uns herangetreten”, sagt Stadtmarketing-Vorsitzender Reinhard Plötz, “und wir halten das für eine spannende Sache.”

In insgesamt etwa 30 Städten werden diese “Biathlon-Tour”-Wettkämpfe im kommenden Jahr ausgetragen - und neben Ruhm und Ehre können die jeweiligen Städtemeister, also der schnellste fehlerlos schießende Wettkämpfer, sich auf eine besondere Belohnung freuen. Sie oder er wird an einem Biathlon-Erlebniswochenende am 25./26. Januar 2020 im bayerischen Ruhpolding eingeladen und wird dort Ehrengast des Biathlon-Olympiasiegers Fritz Fischer sein, der die Gewinner einen Tag lang in der Chiemgau-Arena auf Langlaufski und am Kleinkalibergewehr trainiert, um sie auf das Tourfinale aller Etappensieger am Nachmittag vorzubereiten, das ebenfalls in der Chiemgau-Arena stattfinden wird.

Doch vor dem Vergnügen steht die Arbeit: Weil im Walsroder Hochsommmer am 24. August nicht unbedingt mit Schnee zu rechnen ist, werden die Wettkämpfe nicht auf Skiern, sondern auf einem besonderen Ergometer ausgetragen. Virtuelle 400 Meter müssen die Teilnehmer zurücklegen, ehe sie an ein modifiziertes Biathlongewehr treten. Dort müssen die Teilnehmer ihre Zielsicherheit an diesem Lichtpunktgewehr bei fünf Schüssen Stehendschießen aus zehn Metern Entfernung auf die 50 Millimeter große Scheibe beweisen - wer nicht trifft, kassiert pro Fehlschuss 15 Sekunden Strafe. Das ist übrigens noch deutlich leichter als bei den “echten” Biathleten: Die schießen beim stehenden Anschlag aus 50 Metern auf 11,5 Zentimeter große Ziele - und eine Strafrunde oder -minute ist die Folge, wenn ein Schuss danebengeht.

In Walsrode wird der Wettkampf in Staffeln von jeweils vier Personen ausgetragen. Vereine, Unternehmen, Familien, Schulklassen und Institutionen können dabei an der Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaft teilnehmen. Jeweils drei Teams treten in einem Rennen gegeneinander an. Die drei schnellsten Teams stehen sich im Anschluss im Finale um den Stadtmeistertitel gegenüber. Jeder Teilnehmer wird mit seinem Ergebnis auch in der Einzelrangliste gewertet. Vorkenntnisse, so verspricht es der Veranstalter, sind nicht nötig, ein Übungsschießen für alle findet an der “Biathlonarena” auf dem Rathausvorplatz vor Beginn der Wettkämpfe zwischen 13 und 15.45 Uhr statt. Auch Interessierten, die sich nicht zur Staffelmeisterschaft anmelden, wohl aber einmal die Sportart Biathlon ausprobieren möchten, bietet sich dazu Gelegenheit: Insgesamt stehen die entsprechenden Gerätschaften zwischen 13 und 20 Uhr für das authentische Reinschnuppern bereit.

Anmelden können sich Staffeln übrigens ab sofort: per E-Mail an info@stadtmarketing-walsrode.info. Die Verantwortlichen hoffen dabei auf möglichst viele Teilnehmer - und auf einen Sieger, der die Stadt Walsrode beim Finale im Januar 2020 in Ruhpolding möglichst gut vertritt - auch wenn die Heidestadt ja eigentlich kein Mekka des Wintersports ist.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.