Lokales

Verein verschiebt aus mehreren Gründen die Wiederaufnahme des Fahrbetriebs

Walsroder Bürgerbus fährt erst wieder im August

Hat noch etwas Pause: Der Walsroder Bürgerbusverein verfügt über vier Busse, mit denen er drei Linien bestückt. Wie Fahrer und Fahrgäste am besten geschützt werden können, wird innerhalb des Vereins diskutiert. Ab August, so die derzeitige Einschätzung, sollen die Busse aber wieder rollen. Foto: Bürgerbusverein
Hat noch etwas Pause: Der Walsroder Bürgerbusverein verfügt über vier Busse, mit denen er drei Linien bestückt. Wie Fahrer und Fahrgäste am besten geschützt werden können, wird innerhalb des Vereins diskutiert. Ab August, so die derzeitige Einschätzung, sollen die Busse aber wieder rollen. Foto: Bürgerbusverein
WALSRODE - 30. Juni 2020 - 10:00 UHR - VON JENS REINBOLD

Die Coronazeit trifft auch die Bürgerbusvereine. Doch während die Angebote in Schwarmstedt und Bad Fallingbostel wieder den Betrieb aufgenommen haben, sieht die Sache in Walsrode und damit auch Bomlitz anders aus. Der Vereinsvorsitzende macht dafür mehrere Gründe geltend.Der Bürgerbus in Schwarmstedt fährt bereits wieder, der in Bad Fallingbostel nimmt

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.