Lokales

/lokales/walsroder-stadtfest-anmelden-fr-einen-standplatz_10_112159688-21-.html/ / 1

Die Planungen befinden sich auf der Zielgeraden: Die Feier findet von 2. bis 4. September statt.

Walsroder Stadtfest: Anmelden für einen Standplatz

Unter dem Motto “Wir Alle sind Walsrode” plant das Komitee die Feier vom 2. bis 4. September in der Walsroder Innenstadt. Foto: Stadtfestkomitee
Unter dem Motto “Wir Alle sind Walsrode” plant das Komitee die Feier vom 2. bis 4. September in der Walsroder Innenstadt. Foto: Stadtfestkomitee
WALSRODE - 09. Mai 2022 - 14:51 UHR - VON REDAKTION

Nachdem in der Walsroder Stadthalle bereits das “Herdensingen” als Auftaktveranstaltung zum neunten Walsroder Stadtfest stattgefunden hat, konzentrieren sich die Mitglieder des Stadtfestkomitees nun auf das erste Wochenende im September dieses Jahres. Denn unter dem Motto “Wir Alle sind Walsrode” plant das Komitee für alle Walsroderinnen und Walsroder sowie deren Gäste unter zahlreicher Beteiligung vieler Personen, Institutionen, Vereine und Verbände die Feier vom 2. bis 4. September in der Walsroder Innenstadt. Auch werden eine große Anzahl von Walk-Acts wie zum Beispiel “Der kleine Clown Frans” oder auch das “Duo Agil” das bunte Treiben in der Innenstadt begleiten.

Anmeldungen bis 30. Juni möglich

Um auch mit den Planungen zur Einrichtung der Stände, für die bei Bedarf unter anderem auch Strom, Wasser und anderes zur Verfügung gestellt wird, zum Abschluss zu kommen, bittet das Stadtfestkomitee alle Interessierten, alle Vereine und Verbände, Institutionen und sonstige interessierte Personen darum, sich zeitnah um einen Standplatz zu bewerben. Dazu stehen unter www.walsrode.de/stadtfest 2022 die notwendigen Vordrucke entweder zum Download, aber auch direkt am PC ausfüllbar, zur Verfügung. Standbewerbungen, die nach dem 30. Juni eingehen, können aus planungstechnischen Gründen grundsätzlich nicht mehr berücksichtigt werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.