Lokales

In großen und kleinen Gruppen tummeln sich die Tiere an verschiedenen Stellen im Heidekreis

Warum sind in diesem Jahr so viele Störche zu beobachten?

Bei der WZ sind in den vergangenen vier Wochen einige Leserfotos eingegangen, die große Ansammlungen von Störchen zeigen. Die Vögel auf diesem Bild hat Annette Hagemann in Honerdingen geknipst. 53 der schwarz-weißen Tiere hat sie auf der Wiese gezählt. Foto: Annette Hagemann
Bei der WZ sind in den vergangenen vier Wochen einige Leserfotos eingegangen, die große Ansammlungen von Störchen zeigen. Die Vögel auf diesem Bild hat Annette Hagemann in Honerdingen geknipst. 53 der schwarz-weißen Tiere hat sie auf der Wiese gezählt. Foto: Annette Hagemann
WALSRODE - 18. August 2020 - 22:00 UHR - VON JOHANNA SCHEELE

Wer hat die große Gruppe rotbeiniger Vögel zwischen Vorbrück und Honerdingen gesehen? Gab es in diesem Jahr einen Storchen-Boom? Die zwei Storchenbeauftragten des Nabu Rolf Kreth und Rainer Kossel wissen mehr und geben im Gespräch mit der WZ einen Einblick.Bereits seit Jahrhunderten sind Menschen von Störchen fasziniert. Lange wusste niemand, wohin

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.