Lokales

Auch die Vogelparkregion hat sich auf den Projekt-Weg gemacht und eine Machbarkeitsstudie zur Wasserstoffwirtschaft initiiert

Wasserstoff: Bomlitz könnte eine zentrale Rolle spielen

Zunächst steht Nutzfahrzeuglogistik im Fokus: Wasserstoffantriebe, darin sind sich Experten einig, können die CO2-Bilanz extrem verbessern, ob durch Umrüstung von Gabelstaplern oder Lkw, später auch von Pkw. Die Vogelparkregion (Bild: Lenkungsgruppe) könnte “Pionierarbeit” in der Wasserstoffwirtschaft leisten. Foto: Meyland
Zunächst steht Nutzfahrzeuglogistik im Fokus: Wasserstoffantriebe, darin sind sich Experten einig, können die CO2-Bilanz extrem verbessern, ob durch Umrüstung von Gabelstaplern oder Lkw, später auch von Pkw. Die Vogelparkregion (Bild: Lenkungsgruppe) könnte “Pionierarbeit” in der Wasserstoffwirtschaft leisten. Foto: Meyland
WALSRODE - 11. Dezember 2020 - 12:55 UHR - VON DIRK MEYLAND

Wasserstoff gilt als “Wunderelement” auf dem Weg zu einer CO2-neutralen Zukunft. Die Vogelparkregion könnte dabei eine wichtige Rolle einnehmen. Dort ist jetzt eine Machbarkeitsstudie zur Wasserstoffwirtschaft gestartet.Wasserstoff ist als

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung