Lokales

Autorenlesung: Heinrich Thies stellte sich den Fragen der Zuhörer / Unverständnis für die Tat

„Weiß Ronny Rieken, was er getan hat?“

21. April 2005 - 15:41 UHR

Wie konnten beim zweifachen Kindermörder Ronny Rieken so unvermittelt die Schutzwälle der Zivilisation bersten? Wie kann ein Mensch ein Doppelleben als Kindermörder und Familienvater führen? Welche Lebensgeschichte geht dem voraus? – Diese Fragen bewegten den Journalisten Heinrich Thies aus Hademstorf, ein Buch über Ronny Rieken zu schreiben (WZ berichtete).

Sie haben erst 15% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat