Lokales

Ver.di-Diskussion um Klinik-Umstrukturierung lockt nur etwa 50 Bürger in die Waldmühle

Wenige Neuigkeiten – aber viel Verdruss

Volles Podium, leere Ränge: Rainer Oberüber (Betriebsrat), Wilhelm Ruhkopf (Soltaus Bürgermeister), Moderatorin Gudrun Ehrhardt, Ralf Beiersdorf (Ver.di SFA), Elke Nobel (Ver.di-Landesverband), Hans-Jürgen Mayhack (Patientensprecher) und Dieter Wiedemann (Grüne, von links) diskutierten in der Waldmühle vor halbleeren Rängen.
Volles Podium, leere Ränge: Rainer Oberüber (Betriebsrat), Wilhelm Ruhkopf (Soltaus Bürgermeister), Moderatorin Gudrun Ehrhardt, Ralf Beiersdorf (Ver.di SFA), Elke Nobel (Ver.di-Landesverband), Hans-Jürgen Mayhack (Patientensprecher) und Dieter Wiedemann (Grüne, von links) diskutierten in der Waldmühle vor halbleeren Rängen.
18. November 2010 - 00:00 UHR

Mehr als 20.000 Unterschriften besorgter Landkreis-Bürger wurden jüngst an Landrat Manfred Ostermann übergeben, um gegen die geplanten Umstrukturierungen im Betrieb des Heidekreisklinikums (HKK) zu protestieren. Vor allem im Nordkreis, wo eine Schließung

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung