Lokales

/lokales/wie-viele-osterlmmer-gibt-es_10_112153823-21-.html/ / 1

Ein buntes Osterprogramm für “Ratefüchse” gibt es in Schneverdingen am Schafstall.

Wie viele Osterlämmer gibt es?

Publikumsmagnet: Vor der Pandemie fand die Veranstaltung 2019 das letzte Mal statt - stets mit vielen Besuchern, die fleißig die Lämmer zählten. Foto: Schneverdingen Touristik
Publikumsmagnet: Vor der Pandemie fand die Veranstaltung 2019 das letzte Mal statt - stets mit vielen Besuchern, die fleißig die Lämmer zählten. Foto: Schneverdingen Touristik
SCHNEVERDINGEN - 13. April 2022 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Noch ist es unbeständig und häufig kalt draußen, doch die ersten Vorboten auf das diesjährige Osterfest sind bereits da: Jeden Tag erblicken neue Heidschnucken-Lämmer der Schneverdinger Herde, im Landschaftsschutzgebiet Höpen, das Licht der Welt. Wie viele es sind, gilt es, auch in diesem Jahr herauszufinden. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause freuen sich alle Beteiligten, dass die beliebte Veranstaltung endlich wieder stattfindet.

Am Ostersonntag, 17. April, beginnt um 15.30 Uhr das Osterlämmerzählen am Schafstall im Höpen, am Heide-Kiosk, direkt an der Landesstraße 171. Dem Gewinner winkt ein hochwertiges Schnuckenfell, direkt aus den Händen von Schneverdingens Schäfer Steffen Schmidt. Die weiteren Platzierten erhalten Eintrittskarten für das diesjährige “Höpen-Air” sowie Überraschungs-Sets.

Für die Verpflegung der fleißigen “Ratefüchse” ist ebenfalls gesorgt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schneverdingen-Touristik sind auch am Karsonnabend, 16. April, für ihre Gäste da. Die Tourist-Information ist an diesem Tag von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Karfreitag sowie Ostermontag bleibt das Büro geschlossen.

Weitere Auskünfte erteilt die Schneverdingen-Touristik persönlich in der Rathauspassage 18, in Schneverdingen, oder unter (05193) 93800 oder im Internet unter www.heidenlust.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.