Lokales

/lokales/wo-kommt-der-muell-eigentlich-hin_10_111536683-21-.html/ / 1

Umwelt AG der Grundschule Kirchboitzen beim Wertstoffhof Honerdingen

Wo kommt der Müll eigentlich hin?

Die Teilnehmer der Umwelt AG unter Leitung von Kathrin Wiechers an der Grundschule Kirchboitzen stellten beim Besuch auf dem Wertstoffhof in Honerdingen viele Fragen. red
Die Teilnehmer der Umwelt AG unter Leitung von Kathrin Wiechers an der Grundschule Kirchboitzen stellten beim Besuch auf dem Wertstoffhof in Honerdingen viele Fragen. red
HONERDINGEN - 06. Juni 2018 - 16:16 UHR - VON REDAKTION

Wenn zehn Grundschulkinder einen Ausflug machen, ist das schon eine spannende, nicht ganz alltägliche Aktion. Wenn das Ziel der Fahrt der seit 2017 bestehende Wertstoffhof des Heidekreises in Honerdingen ist, steigt die Spannung erneut. Die Umwelt AG der Grundschule Kirchboitzen besuchte den Wertstoffhof kürzlich, um die Theorie aus dem Unterricht anschaulich dargestellt zu bekommen. Die AG ist eines der Ganztagsangebote an der Grundschule.

Leiterin der Kleingruppe ist Kathrin Wiechers, Schulsozialarbeiterin des Stephansstifts Walsrode. Die AG, die für ein Halbjahr angeboten wird, beschäftigt sich mit Themen wie Umwelt pflegen und schützen, Müll trennen, Bienen in unserer Umgebung und Energie sparen. In diesem Rahmen wurden auf dem Schulgelände und in der Umgebung Müllsammelaktionen vorgenommen. Der gefundene Müll, wie auch einiges an Elektromüll und Leuchtmitteln, konnte so in der Anlage ordnungsgemäß entsorgt werden.

Vom Leiter des Wertstoffhofes, Torsten Dreyer, erhielten die Kinder viele Informationen und Einblicke in die Abläufe des Betriebs. Beeindruckend war neben den Fahrzeugen auch das Gesamtgewicht der Gruppe, das auf der Fahrzeugwaage festgestellt werden konnte. Nach vielen Fragen, die fachmännisch und kindgerecht beantwortet wurden, erhielt jedes Kind eine kleine Mülltonne zum Mitnehmen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.