Lokales

Seit mehr als 40 Jahren lebt Michael Douglas an der Aller als Schwarzer unter Weißen. Offener Rassismus ist ihm nur selten begegnet - und doch spielt seine Hautfarbe im Alltag häufiger eine Rolle.

“Woher ich komme? Aus Hodenhagen!”

Mehr als 30 Jahre hat Michael Douglas (links) eine Zahnarztpraxis in Hodenhagen betrieben, bevor Dr. Cornelius Elter in seine Fußstapfen trat. Das Thema Rassismus hat für Douglas in Hodenhagen so gut wie keine Rolle gespielt - und dennoch kam er immer wieder damit in Berührung. Foto: Reinbold
Mehr als 30 Jahre hat Michael Douglas (links) eine Zahnarztpraxis in Hodenhagen betrieben, bevor Dr. Cornelius Elter in seine Fußstapfen trat. Das Thema Rassismus hat für Douglas in Hodenhagen so gut wie keine Rolle gespielt - und dennoch kam er immer wieder damit in Berührung. Foto: Reinbold
HODENHAGEN - 12. Juni 2020 - 14:43 UHR - VON JENS REINBOLD

Seit dem Tod von George Floyd nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA ist die Diskussion rund um Rassismus präsent wie selten zuvor. Auch in Deutschland demonstrieren Menschen gegen die Diskriminierung. Doch wie ist der Alltag eines Schwarzen unter

Sie haben erst 3% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat