Lokales

/lokales/wohnmobil-von-autobahn-abgekommen_10_112046113-21.html/ / 1

Fahrzeug durchbricht Wildschutzzaun

Wohnmobil von Autobahn abgekommen

Das Wohnmobil kippte um und blieb im Seitenraum liegen.Foto: Feuerwehr
Das Wohnmobil kippte um und blieb im Seitenraum liegen.Foto: Feuerwehr
WALSRODE - 08. Juli 2021 - 13:57 UHR - VON REDAKTION

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Walsrode und Krelingen wurden am Mittwoch, 7. Juli, gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 27 gerufen. Zwischen Verden und Walsrode war ein Wohnmobil, in dem zwei Personen saßen, aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug hatte zunächst den Wildschutzzaun neben der Autobahn durchbrochen und dabei mehrere kleinere Bäume abgerissen, bevor es schließlich umkippte und im Seitenraum liegen blieb.

Eingeklemmt waren die Personen im Fahrzeug nicht - entgegen einer ersten Meldung. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz am Einsatzort sicher, barg die Gasflaschen im Fahrzeug, klemmte die Batterie ab und unterstützte bei den Aufräumarbeiten.

Die Autobahn war während des Einsatzes halbseitig gesperrt. Ebenfalls vor Ort waren der Stadtbrandmeister Michael Schlüter, der Stadtbrandmeister vom Dienst Holger Krause, die Polizei, der Rettungsdienst sowie ein Abschleppunternehmen.

Nur wenige Stunden später ereignete sich ein ähnlicher Einsatz auf der Autobahn zwischen Dorfmark und Soltau. Auch dort verunglückte ein Wohnmobil. Die Mitglieder der Feuerwehr aus Dorfmark waren am Unfallort und streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab und unterstützen die Arbeiten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.