Lokales

/lokales/wuselwehr-bringt-leben-ins-haus_10_111645526-21-.html/ / 1

Kinderfeuerwehr Bomlitz zieht Bilanz / Programm für 2019 wieder mit gemeinsamen Aktionen

“Wuselwehr” bringt Leben ins Haus

Aktiver Nachwuchs: Die Kinderfeuerwehr in Bomlitz blickte auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück.red
Aktiver Nachwuchs: Die Kinderfeuerwehr in Bomlitz blickte auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück.red
BOMLITZ - 10. Januar 2019 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz ging es wieder wuselig zu - denn die “Wuselwehr”, die Kinderfeuerwehr aus dem Ort, hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Die Kinderfeuerwehrwartin Sarah Gehrke resümierte kurz das vergangene Jahr. So war bei den monatlichen Treffen viel gespielt und gebastelt worden, aber auch wichtiges zur Ersten-Hilfe, Grundlagen des Notrufs und der Umgang mit Feuerlöschern kamen nicht zu kurz. Highlight sei ganz klar die Teilnahme am Landeszeltlager der Kinderfeuerwehren in Lüneburg sowie ein Ausflug ins Phaeno Wissenscenter nach Wolfsburg gewesen, berichtete die Kinderfeuerwehrwartin.

Auch für das laufende Jahr steht für die zurzeit 20 Kinder wieder einiges auf dem Programm. Unter anderem sind ein Besuch beim THW, die Teilnahme am Kreiskinderfeuerwehrtag und eine gemeinsame Übernachtung geplant.

In seinem Grußwort dankte der stellvertretende Ortsbrandmeister Norbert Gehrke dem Betreuerteam für die geleistete Arbeit. Nach seiner Aussage herrsche immer richtig Leben im Feuerwehrhaus, wenn die Kinderfeuerwehrtreffen stattfinden.

Zum Abschluss überreichte Sarah Gehrke noch den Wanderpokal für die beste Dienstbeteiligung an Feuerwehrmitglied Lennox Reinhardt. Die anwesenden Eltern verteilten ein kleines Präsent an jeden Betreuer als Dank für die Arbeit. Im Anschluss ging es in die Fahrzeughalle, wo die Kinder ihren Eltern zeigen konnten, was sie im vergangenen Jahr alles über die Feuerwehrfahrzeuge gelernt hatten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.