Lokales

/lokales/wz-als-zeitgemaesses-nachrichtenportal_10_111555736-21-.html/ / 1

Geschäftsführer Kai Röhrbein spricht im Interview über den neuen Internetauftritt der Walsroder Zeitung und den Wert von Journalismus

WZ+ als zeitgemäßes Nachrichtenportal

“Glaubwürdiger, unabhängiger und freier Journalismus ist ein unschätzbar hohes Gut” - Kai Röhrbein.
“Glaubwürdiger, unabhängiger und freier Journalismus ist ein unschätzbar hohes Gut” - Kai Röhrbein.
WALSRODE - 06. Juli 2018 - 13:00 UHR - VON MäRIT HEUER

WZ-Abonnenten, aber auch regelmäßige Nutzer und Besucher der Homepage www.wz-net.de werden es bereits bemerkt haben: Der Internetauftritt der Walsroder Zeitung ist komplett überarbeitet worden und wartet neben einer sauberen, verbesserten Optik vor allem mit einer neuen, benutzerfreundlichen Struktur auf. Kai Röhrbein, Geschäftsführer der J. Gronemann GmbH & Co. KG, spricht über die Hintergründe der Weiterentwicklung und über den Wert von Journalismus.

Herr Röhrbein, die Homepage Ihres Verlags präsentiert sich seit Kurzem in neuem Gewand und mit einigen Funktionen, die Ihre Leser vermutlich gar nicht mit Zeitung in Verbindung bringen. Wie kam es zu dem Relaunch?

Neben allgemeinen technischen Weiterentwicklungen war uns vor allen Dingen wichtig, dass wir mit der neuen Seite ein Nachrichtenportal schaffen, das die Qualität und die Quantität der täglichen Arbeit unserer Redaktion stärker sichtbar macht - wir sprechen gerne von einem größeren “Schaufenster” unserer journalistischen Arbeit. Das hat folgenden Hintergrund:

Wenn wir uns gerade jüngere Menschen aus dem Heidekreis vorstellen, die bisher vielleicht weder selbst noch über die Eltern Zugang zu unserer Zeitung hatten, dann stellt sich die Frage, ob diese Personen wissen können, was ihnen an täglichen Informationen und Geschichten überhaupt entgeht. Da diese Zielgruppe immer stärker an die Nutzung digitaler Medien gewöhnt ist, haben wir uns entschieden, mit der neuen Seite in ein digitales Produkt zu investieren, das zu den täglichen Gewohnheiten dieser Menschen passt: mobil optimiert, mit einem hohen Fokus auf Aktualität und zahlreichen Möglichkeiten zur individualisierten Nutzung unserer Nachrichten.

Apropos Nachrichten: Viele Ihrer Artikel sind ab sofort nur noch für registrierte Nutzer komplett verfügbar. Warum?

Hätten viele Verlage ab der Jahrtausendwende nicht den Fehler gemacht, ihre Inhalte, die sie täglich in den gedruckten Zeitungen an ihre Abonnenten verkaufen, auf einmal auf ihren Webseiten zu verschenken, würde sich diese Frage heute nicht stellen. Ich kann nur froh sein, dass in unserem Hause stets sehr restriktiv mit dem Umfang der kostenlosen Nachrichten auf wz-net.de umgegangen wurde. Das macht es uns heute wesentlich leichter.

Und auch, wenn ich jetzt etwas sage, was sehr offensichtlich ist, so scheint es doch gerne in Vergessenheit zu geraten: Glaubwürdiger, unabhängiger und freier Journalismus ist ein unschätzbar hohes Gut und hat somit auch einen hohen Wert, heute vielleicht noch mehr als vor 20 Jahren.

Wir stehen hinter unseren Produkten. Machen wir einen Fehler, halten wir den Kopf hin. Machen wir etwas richtig, freuen wir uns über Lob. Aber immer ist allen Lesern klar, wer hinter den Nachrichten steckt und mit wem sie es zu tun haben. Diese Nähe macht uns zwar angreifbarer als ein anonymer Internet-Blog, aber sie schafft auch das notwendige Vertrauen der Menschen zu uns - immerhin seit über 150 Jahren.

Ich glaube, dieses Bewusstsein wird zukünftig zu einer stärkeren Rückbesinnung auf Qualitätsjournalismus führen, der natürlich auch Geld kostet.

Welche Vorteile ergeben sich denn für registrierte Nutzer?

Ich empfehle jedem, die neue Seite wz-net.de zu besuchen und sich ein eigenes Bild zu machen. Grundsätzlich gilt: Jeder Nutzer des Nachrichtenportals kann alle Artikel inklusive der Überschrift sehen und sich ein Bild von unserem Angebot machen. Aber nur die registrierten Nutzer können unsere “WZ+”-Artikel, also jene eigens von uns recherchierten, auch in voller Länge lesen. Weiterhin können zum Beispiel nur registrierte Leser die Möglichkeit nutzen, sich an Diskussionen zu einzelnen Berichten zu beteiligen, Leserbriefe und Kommentare zu lesen oder sogar selbst welche zu verfassen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.