Lokales

/lokales/wz-podiumsdiskussionen-anmeldung-erforderlich_10_112066822-21-.html/ / 1

Hohe Nachfrage, begrenzte Sitzplatzkapazitäten: Wer die Veranstaltungen der Walsroder Zeitung zu den Bürgermeisterwahlen in der Stadt Bad Fallingbostel sowie in den Samtgemeinden Ahlden und Rethem verfolgen möchte, sollte sich zeitnah per E-Mail anmelden.

WZ-Podiumsdiskussionen: Anmeldung erforderlich

Foto: © siraanamwong - stock.adobe
Foto: © siraanamwong - stock.adobe
WALSRODE - 01. September 2021 - 16:14 UHR - VON MäRIT HEUER

In der kommenden Woche bietet die Walsroder Zeitung vier Podiumsdiskussionen zu den Kommunalwahlen am 12. September an. Die Veranstaltung zur Landratswahl können Interessierte ausschließlich online über die YouTube- und die Facebook-Seite der WZ verfolgen; die drei Podiumsdiskussionen mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Bürgermeisterämter in der Stadt Bad Fallingbostel sowie in den Samtgemeinden Ahlden und Rethem finden dagegen als Präsenzveranstaltungen statt.

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen für die jeweiligen Events. Das macht eine Vergabe der vorhandenen Plätze per Anmeldeverfahren erforderlich.

Wer sich für die Podiumsdiskussion in Hodenhagen (6. September, Aller-Meiße-Halle, 19 Uhr), in Bad Fallingbostel (7. September, Kurhaus, 19 Uhr) oder in Rethem (9. September, Burghof, 19 Uhr) registrieren möchte, kann das folgendermaßen tun:

• Senden Sie eine E-Mail mit dem Betreff “Anmeldung” und dem Namen der Kommune, die als Austragungsort fungiert, an aktion@wz-net.de.

• Die E-Mail muss weiterhin folgende Daten enthalten: Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse und Telefonnummer sowie - bei Bedarf - die entsprechenden Daten einer weiteren Person (pro E-Mail können maximal zwei Teilnehmende angemeldet werden).

• Behalten Sie in den darauffolgenden Tagen Ihr E-Mail-Postfach im Blick. Sind noch Plätze bei der entsprechenden Podiumsdiskussion verfügbar, erhalten Sie von der Redaktion eine Bestätigungsmail über Ihre Anmeldung. Diese ist analog (ausgedruckt) oder digital (auf dem Smartphone) zur Veranstaltung mitzubringen; ebenso ein Personalausweis sowie der Nachweis über eine vollständige Impfung beziehungsweise Genesung oder ein gültiger Corona-Negativ-Test. Die Dokumente werden vor Ort kontrolliert.

• Wenn Sie bis 12 Uhr am jeweiligen Veranstaltungstag keine Bestätigungsmail erhalten haben, bedeutet dies, dass die Raumkapazitäten bereits erschöpft sind und Sie leider nicht teilnehmen können.

• Sollten Sie bestimmte Fragen an die Kandidatinnen und Kandidaten haben, können Sie diese live vor Ort stellen oder aber im Vorfeld der Redaktion zukommen lassen, indem Sie Ihre Fragen einfach schon mit in der Anmelde-Mail formulieren.

Nachdem die Bestätigungsmails sowie der Impf-, Genesenen- oder Testnachweis am Eingang kontrolliert worden sind, können die Teilnehmenden mit einer medizinischen Mund-Nasen-Maske zu ihren Plätzen gehen, dort die Masken abnehmen und der Veranstaltung wie gewohnt beiwohnen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.