Lokales

Austausch zwischen Gymnasium Walsrode und der amerikanischen Stadt Charles City findet nicht mehr statt

Zeit, “auf Wiedersehen” zu sagen

Enge Freundschaften entstanden: Die amerikanischen Gastschüler sahen ihre “Hosts” (Gastgeschwister) wieder, nachdem einige von ihnen im vergangenen Herbst und andere bereits im Herbst vor zwei Jahren in der Partnerstadt waren. sta
Enge Freundschaften entstanden: Die amerikanischen Gastschüler sahen ihre “Hosts” (Gastgeschwister) wieder, nachdem einige von ihnen im vergangenen Herbst und andere bereits im Herbst vor zwei Jahren in der Partnerstadt waren. sta
WALSRODE - 13. Juni 2018 - 14:53 UHR - VON SINA STAHLSMEIER

Ein wenig Melancholie schwang am vergangenen Dienstag in der Begrüßung der Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring mit, als sie die zwölf Austauschschüler aus Amerika und ihre Gastgeschwister vom Gymnasium Walsrode im Heidemuseum begrüßte. Der Austausch

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat