Lokales

/lokales/zum-jubilaeum-3000-euro-gesammelt-und-verteilt_10_111586808-21-.html/ / 1

Familie Kruse bittet anlässlich des 50-jährigen Firmengeburtstages um Spenden - freuen können sich darüber Vereine und Verbände

Zum Jubiläum 3000 Euro gesammelt und verteilt

Für die gute Sache: Ingeborg, Mirko Kruse (beide mit Scheck in der Hand) und Günter Kruse (rechts daneben) baten anlässlich ihres Firmenjubiläums um Spenden, die sie nun an verschiedene Organisationen übergaben. red
Für die gute Sache: Ingeborg, Mirko Kruse (beide mit Scheck in der Hand) und Günter Kruse (rechts daneben) baten anlässlich ihres Firmenjubiläums um Spenden, die sie nun an verschiedene Organisationen übergaben. red
WALSRODE - 12. September 2018 - 11:00 UHR - VON REDAKTION

Kürzlich feierte die Firma “Elektro Kruse Walsrode” ihr 50-jähriges Bestehen, zu diesem Jubiläum waren zahlreiche Gäste geladen. Doch statt der üblichen Geschenke baten die Gastgeber um Spenden, die gemeinnützig eingesetzt werden sollten.

So kamen insgesamt 2600 Euro in der Spendenbox zusammen, die kurzerhand von der Firma Kruse auf 3000 Euro aufgerundet wurden.

Nun fand die Spendenübergabe an die Jugendfeuerwehr Düshorn, die Ortsfeuerwehr Honerdingen, den Förderverein der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Walsrode, den Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Honerdingen sowie die Jugendabteilung des Schützenvereins Honerdingen-Meinerdingen statt. Mirko, Günter und Ingeborg Kruse machten bei der Übergabe der jeweils 600 Euro deutlich, dass sie damit die ehrenamtliche Arbeit unterstützen und würdigen wollen. “Denn die Organisationen und Vereine können dieses Geld sicher gut gebrauchen, die Listen der Bedarfe und Wünsche sind lang”, so der Firmeninhaber.

Zur Übergabe waren Mailyn Vorbeck vom Schützenverein, Michael Schlüter von der Ortsfeuerwehr Honerdingen, Ulli Krieg vom Verein zur Förderung der Jugendarbeit sowie Mirco Zurowski, Steffen Lohrengel und Marvin Schmidt von der Jugendfeuerwehr Düshorn erschienen. Die Vertreter des Fördervereins der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Walsrode konnte es nicht einrichten. Alle Empfänger bedankten sich für den unerwarteten Geldsegen, der nun im Sinne der Spender eingesetzt wird.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.