Lokales

/lokales/zur-erhoehung-der-verkehrssicherheit-beitragen_10_111655114-21-.html/ / 1

CDU Buchholz/Marklendorf für Geschwindigkeitsbegrenzung auf Marklendorfer Mühlenweg

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beitragen

Ortsbesuch: CDU-Ratsmitglieder der Gemeinde Buchholz mit dem Samtgemeindefraktionssprecher Henrik Rump (Zweiter von rechts).red
Ortsbesuch: CDU-Ratsmitglieder der Gemeinde Buchholz mit dem Samtgemeindefraktionssprecher Henrik Rump (Zweiter von rechts).red
BUCHHOLZ - 29. Januar 2019 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Die CDU-Fraktion des Gemeinderates Buchholz setzt sich für eine Geschwindigkeitsreduzierung auf dem Marklendorfer Mühlenweg ein. Bei der jüngsten Ratssitzung hat die CDU-Fraktion angeregt, im Bereich des Sportplatzes/Sportheimes des SVN Buchholz die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer - so wie auf den Nebenstraßen in Buchholz und Marklendorf - zu begrenzen und auf der Nordseite des Mühlenweges im Bereich des Sportheimes darüber hinaus ein Parkverbot einzurichten.

Gerade durch das beidseitige Parken an Fußballspieltagen und bei Veranstaltungen des SVN Buchholz sowie durch das hohe Verkehrsaufkommen auf dem Mühlenweg ergebe sich gerade in diesem Bereich ein erhöhtes Gefahrenpotenzial. Darüber hinaus wurde aufgrund des schlechten Zustandes des Marklendorfer Mühlenweges angeregt, die Geschwindigkeit auf diesem überörtlichen Verbindungsweg zwischen Buchholz und Marklendorf generell auf Tempo 70 zu beschränken.

Gemeindedirektor Björn Gehrs habe einer Prüfung und Weiterleitung an die zuständigen Stellen zugesagt. “Mit einer Umsetzung der angeregten Maßnahmen kann gerade auf dem viel befahrenen Marklendorfer Mühlenweg wesentlich zur Erhöhung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer beigetragen werden”, erklärt Joachim Plesse, Fraktionssprecher der CDU im Gemeinderat Buchholz.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.