heiter
21 ° C - heiter
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/zusammen-wachsen---gemeinsam-handeln_10_111814172-21-.html/ / 1

Die SPD Vogelpark-Region geht mit insgesamt 43 Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen

“Zusammen wachsen - gemeinsam handeln”

Mit 43 Kandidaten geht die SPD Vogelpark-Region in die Stadtratwahl.Foto: SPD Vogelpark-Region
Mit 43 Kandidaten geht die SPD Vogelpark-Region in die Stadtratwahl.Foto: SPD Vogelpark-Region
WALSRODE - 08. Dezember 2019 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Am 8. März 2020 finden in der fusionierten Stadt Walsrode Kommunalwahlen statt. Neben der Bürgermeisterin wird auch der neue Stadtrat gewählt, der 38 Sitze groß sein wird. Das niedersächsische Kommunalwahlrecht sieht vor, dass die Wahllisten der Parteien mit maximal 43 Kandidaten besetzt sein dürfen. Genau diese Regelung stellte die Sozialdemokraten der Vogelpark-Region kürzlich vor eine Herausforderung: Die SPD-Ortsvereine aus Walsrode und Bomlitz trafen sich in Dreikronen, um in einer Aufstellungsversammlung zur Stadtratswahl ihre Wahlliste zu erstellen.

“Wir hatten deutlich mehr Kandidaten als die 43 möglichen Listenplätze”, freute sich der Vorsitzende der Walsroder SPD, Marcel Kirschner, in einer Pressemitteilung. Man sei so stark, wie man es nur sein könne, ergänzte Nico Aigner aus Bomlitz.

Die Versammlung der Sozialdemokraten stand unter dem Motto “Zusammen wachsen - gemeinsam handeln”. Dabei machten die SPD-Ortsvereine klar, wo-rum es ihnen im Kern gehe: Man werde sich gemeinsam für alle Menschen in der neuen Stadt stark machen und aktiv die zukünftige Entwicklung in der Region gestalten. Dies zeige sich auch an der Zusammensetzung der Liste, so Aigner und Kirschner.

Neben erfahrenen Ratsfrauen und Ratsherren aus beiden Kommunen kandidieren viele neue Frauen und Männer erstmals für ein kommunales Amt. Man freue sich, dass man viele Frauen für eine Kandidatur gewinnen konnten, kommentierten die derzeitigen Fraktionsvorsitzenden Hans Henning Meyer und Sebastian Zinke. “Es kandidiert ein ausgewogener Mix aus allen Teilen der neuen Stadt und aus allen Altersgruppen auf unserer Liste. Von etwa 20 bis etwa 70 Jahren ist alles vertreten.”

Die Liste wird von einem Quartett angeführt: Landtagsabgeordneter Sebastian Zinke aus Benefeld, die Walsroder Ratsfrau Christel Stelter und der Fraktionsvorsitzende Hans-Henning Meyer aus Walsrode sowie die Bomlitzer Ratsfrau Ingelore Brandt aus Bommelsen besetzen die ersten Plätze.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.