Schneeregen
3 ° C - Schneeregen
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/zwischen-lufthoheit-und-attacken-auf-die-lachmuskeln_10_111819469-21-.html/ / 1

Sport-Gala am 1. Februar: Gänsehaut-Momente mit Weltklassestars aus Akrobatik, Comedy und Tanz versprechen eine Extrem-Flugshow und weitere Überflieger

Zwischen Lufthoheit und Attacken auf die Lachmuskeln

Schwindelerregende Flugshow von vier Weltklasse-Akrobaten am Dreifachreck: Das Quartett Extreme Fly aus der Ukraine bietet ebenso wie viele weitere nationale und internationale Stars viele Gänsehaut-Momente bei der 30. Sport-Gala. Foto: Extreme Fly
  • Bild 21
Schwindelerregende Flugshow von vier Weltklasse-Akrobaten am Dreifachreck: Das Quartett Extreme Fly aus der Ukraine bietet ebenso wie viele weitere nationale und internationale Stars viele Gänsehaut-Momente bei der 30. Sport-Gala. Foto: Extreme Fly
KRELINGEN - 18. Dezember 2019 - 22:00 UHR - VON THOMAS KüNNING

Artisten der Extraklasse, Meister der Comedy und heiße Tänzer: Mit einem spektakulären Showdown feiert die Sport-Gala ihr 30-jähriges Bestehen. Bei der stimmungsvollen Jubiläumsshow am 1. Februar 2020 in der Heinrich-Kemner-Halle in Krelingen geht es gleich mehrfach um die Lufthoheit bei spektakulären Überfliegern im rund 18 Meter hohen Showdome. Für die Zuschauer geht es ums Luftholen zwischen atemberaubender Akrobatik und Lachmuskel-Attacken.

Ein prickelnder Luftzug durchzieht die Jubiläumsshow und verspricht einige Gänsehaut-Momente. Allen voran bei der Extrem-Flughow von Extreme Fly: Reckartistik der Meisterklasse, gespickt mit vielen Überraschungsmomenten präsentieren die vier Weltklasse-Akrobaten aus der Ukraine am schwindelerregenden Dreifachreck. Eine energiegeladene Flugshow, die ihresgleichen sucht: Irrwitzig und wagemutig drehen sich und fliegen die jungen Ukrainer um die Stangen.

Ebenfalls in atemberaubende Höhen nehmen Crazy Flight und das Duo Turkeev das Publikum mit, sowie Anna Herkt an der ungeachtet der halsbrecherischen Höhe mit höchstem Charme und tänzerischer Leichtigkeit beherrschten Pole-Stange. Für Entspannung sorgt dagegen der grandiose Zauber der Bewegung des Ensembles Tabea Halle, das absolute Weltklasse der rhythmischen Sportgymnastik mit betörender Musik zu einem Genuss für alle Sinne vereint, mit dem das tänzerisch schwebende Ensemble auch bei großen TV-Auftritten wie “Wetten, Dass...?” oder “Das Supertalent” ein Millionen-Publikum verzaubert hat.

Die 30-jährige Sport-Gala-Historie ist aber auch ganz besonders geprägt durch viele unvergessene Auftritte der größten Clowns und Comedians der Welt. Und dabei versprechen die Starbugs ein weiteres absolutes Highlight: Sie sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene und die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Von New York bis Tokio haben sich die drei Komiker in die Herzen des Publikums gespielt. Ihr Programm “Crash Boom Bang” ist erfrischend, verrückt und ungeheuer lustig. Die Lachmuskeln sind im Dauereinsatz bei dieser Feelgood-Show.

Diese und weitere Topkünstler sowie wundervolle höchst kreative lokale Talente versprechen einen Jubiläumsshow-Mix der Extra-Klasse, ein Feuerwerk der guten Laune. Präsentiert und organisiert wird die Sport-Gala von der Walsroder Zeitung, mit Unterstützung der Sport-Gala-Teampartner Volksbank Lüneburger Heide, Dow/Dupont, Stadtwerke Böhmetal und dem Sportbund Heidekreis.

Die 30. Auflage der Kult-Show findet am Sonnabend, 1. Februar 2020, wie immer in zwei programmgleichen Vorstellungen um 15.30 Uhr und um 20 Uhr statt. Karten zum Preis von 16, 24 und 31 Euro gibt es nur noch im Ticketcenter Walsrode (Geschäftsstelle der Walsroder Zeitung, Lange Straße 14). Ausführliche Informationen rund um die Show gibt es unter www.sportgala-walsrode.de, unter facebook.com/sportgalawalsrode und auf Instagram.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.