/pop-trifft-auf-mittelalterliche-mystik_307_112186789-21-.html/ / 1

Der Vorverkauf läuft: Das Konzert mit “The Gregorian Voices” findet am Mittwoch, 28. September, ab 19.30 Uhr im Kurhaus in Bad Fallingbostel satt.

Pop trifft auf mittelalterliche Mystik

Durch Raum und Zeit: Das Ensemble lässt mit seinem Gesang Grenzen verschwinden. Foto: Thomas Pfeiffer, Stegen
Durch Raum und Zeit: Das Ensemble lässt mit seinem Gesang Grenzen verschwinden. Foto: Thomas Pfeiffer, Stegen
BAD FALLINGBOSTEL - 07. September 2022 - 11:00 UHR - VON REDAKTION

Am Mittwoch, 28. September, findet ab 19.30 Uhr im Kursaal des Kurhauses in Bad Fallingbostel, Sebastian-Kneipp-Platz 1, im Rahmen ihrer aktuellen Tournee ein weiteres, außergewöhnliches Konzert der Gruppe “The Gregorian Voices” statt. Das Programm lautet “Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute” und wurde von den Konzertbesuchern bereits begeistert gefeiert. Das Konzert verspricht mitreißende Gänsehauterlebnisse der besonderen Art.

Ohne instrumentale Begleitung

Mit mystischen Klängen verzaubern die acht Sänger ihr Publikum. Kristallklare Tenöre und stimmgewaltige Baritone und Bässe lassen den Veranstaltungsraum erbeben. Der Gesang der Gruppe schwebt gefühlt durch Raum und Zeit und lädt die Zuhörerinnen und Zuhörer ein, abzuschalten und dem Alltag zu entfliehen.

Das Herausragende an dem Chor “Gregorian Voices” ist, dass er die frühmittelalterlichen gregorianischen Choräle durch Pop-Songs bereichert und neu belebt. Eindrucksvoll werden berühmte Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil arrangiert und ohne instrumentale Begleitung interpretiert. Mit diesem gewagten Experiment lösen die Ensemblemitglieder überwältigende Reaktionen im Publikum aus: “intensiv, aufwühlend, überragend oder erstaunlich” sind Ausrufe, die häufig zu hören sind.

Rod Stewards “I’m sailing” in einer sakralen Modulation zu hören, ist sicherlich für viele Gäste ein emotionales Erlebnis. Auch “Hallelujah”, ein bekannter Song von Leonard Cohen, erntet neben “Ameno” von ERA treffsicher und beständig Beifallsstürme - und das ohne jegliche instrumentale Begleitung.

Abendkasse und Einlass ab 18.30 Uhr

Eintrittskarten zum Konzert gibt es an den folgenden Vorverkaufsstellen: In Bad Fallingbostel im Restaurant Potpourri im Kurhaus, bei der Tourist-Information, Sebastian-Kneipp-Platz 1, und bei der Buchhandlung Raufeisen, Vogteistraße 12; in Walsrode bei der Walsroder Zeitung, Lange Straße 14, beim Zweckverband Vogelpark-Region, Lange Straße 20; in Soltau bei der Soltau-Touristik, Am Alten Stadtgraben 3, sowie im Internet unter www.eventim.de und www.reservix.de. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 24 Euro und an der Abendkasse 27 Euro. Einlass und Abendkasse öffnen ab 18.30 Uhr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: