Ressorts» Aus dem Gerichtssaal

An den ersten beiden Verhandlungstagen im Prozess gegen den mutmaßlichen Töter kommen grausame Details ans Licht

Doppelmord in Neuenkirchen: Maurice L. schweigt bisher

Spurensuche: Ermittler nahmen das Haus, in dem Annegret und Kurt G. ermordet wurden, genau unter die Lupe. Im Prozessverlauf am Landgericht Lüneburg werden die Ergebnisse zu einem Gesamtbild zusammengetragen. Foto: dpa
Spurensuche: Ermittler nahmen das Haus, in dem Annegret und Kurt G. ermordet wurden, genau unter die Lupe. Im Prozessverlauf am Landgericht Lüneburg werden die Ergebnisse zu einem Gesamtbild zusammengetragen. Foto: dpa
05. Februar 2021 - 12:03 UHR - VON JENS REINBOLD

Am 27. Juli vergangene Jahres wurden Annegret und Kurt G. mit großer Brutalität in ihrem Bungalow in Neuenkirchen überfallen und ermordet. Nun hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter am Landgericht Lüneburg begonnen. Wenn es stimmt, was die Staatsanwaltschaft anklagt, dann ist der 20-jährige Maurice L. ein kaltblütiger Mörder.Die leicht gewellten

Sie haben erst 5% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.