Ressorts» Land und Leute

/ressorts/land-und-leute/krippenkinder-fahren-in-einem-neuen-wagen_353_112019221-21-.html/ / 1

KSK spendet für Lebenshilfe-“Pusteblume”

Krippenkinder fahren in einem neuen Wagen

Erste Testfahrt erfolgreich absolviert (von links): Claudia Seibold-Stolz, Leiterin der Integrativen Krippe “Pusteblume” der Lebenshilfe Walsrode, Erzieherin Lena Augustin, Matthias Schröder und Kinderpflegerin Dörte Beckmann zusammen mit den Kindern der “Pusteblume”. Foto: KSK
Erste Testfahrt erfolgreich absolviert (von links): Claudia Seibold-Stolz, Leiterin der Integrativen Krippe “Pusteblume” der Lebenshilfe Walsrode, Erzieherin Lena Augustin, Matthias Schröder und Kinderpflegerin Dörte Beckmann zusammen mit den Kindern der “Pusteblume”. Foto: KSK
WALSRODE - 30. April 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Die Kreissparkasse Walsrode unterstützt die Integrative Krippe “Pusteblume” der Lebenshilfe Walsrode e.V. mit der Anschaffung eines auffälligen Transport-Gefährts für die kleinen Mitfahrerinnen und Mitfahrer im Wert von rund 3000 Euro.

Leiterin Claudia Seibold-Stolz freut sich über diese Unterstützung: “Bietet dieses Gefährt doch Platz für bis zu sechs Kinder, ist sogar mit einem Dach zum Schutz vor Sonne und Regen ausgestattet und lädt so zu vielfältigen Ausflügen ein.” Für Matthias Schröder, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Walsrode, steht neben der Unterstützung der wertvollen Arbeit der Integrativen Krippe der Spaß der Kinder im Vordergrund. “Wenn ich mir die Fröhlichkeit der kleinen Fahrgäste so anschaue, weiß ich, dass diese Unterstützung auch genau richtig ankommt”, ist er sich sicher.

Die Spende stammt aus den Mitteln der Lotterie “Sparen und Gewinnen” der Niedersächsischen Sparkassen. Ein Los kostet fünf Euro. Davon werden vier Euro gespart und dem Losbesitzer am Ende des Jahres wieder ausgezahlt. “Schon mit einem Euro sichert man sich die Chance auf attraktive Gewinne und unterstützt soziale Projekte wie dieses und bietet so eine einzigartige Kombination aus regelmäßigem Sparen, attraktiven Gewinnchancen und sozialem Engagement”, erklärt Schröder.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.