Die Massenschlägerei in der 1. Fußball-Kreisklasse zwischen dem MTV Eickeloh-Hademstorf und Eintracht Munster II schlägt weiterhin hohe Wellen.

Spielabbruch mit Polizeieinsatz sorgt für Turbulenzen

Gleich drei Streifenwagen der Polizei rasten am Sonntagnachmittag zum Sportgelände des MTV Eickeloh-Hademstorf, nachdem Angehörige von Eintracht Munster den Notruf gewählt hatten. Zuvor gab es eine Massenschlägerei beim Fußballspiel der 1. Kreisklasse zwischen den Gastgebern und der zweiten Herren aus der Garnisonsstadt, das daraufhin abgebrochen wurde. Über den Anfang der “Kampfhandlungen” (so nannte es der MTV-Vorsitzende) gibt es unterschiedliche Aussagen. Foto: Eintracht Munster
Gleich drei Streifenwagen der Polizei rasten am Sonntagnachmittag zum Sportgelände des MTV Eickeloh-Hademstorf, nachdem Angehörige von Eintracht Munster den Notruf gewählt hatten. Zuvor gab es eine Massenschlägerei beim Fußballspiel der 1. Kreisklasse zwischen den Gastgebern und der zweiten Herren aus der Garnisonsstadt, das daraufhin abgebrochen wurde. Über den Anfang der “Kampfhandlungen” (so nannte es der MTV-Vorsitzende) gibt es unterschiedliche Aussagen. Foto: Eintracht Munster
EICKELOH - 29. August 2022 - 15:56 UHR - VON HEIKO OETJEN

Bis zur 75. Minute war es “ein schönes und spannendes Spiel” der 1. Fußball-Kreisklasse zwischen dem gastgebenden MTV Eickeloh-Hademstorf und Eintracht Munster II. Da sind sich alle Beteiligten einig. Es stand zu diesem Zeitpunkt 8:4 für

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung