Sport

Handball: Heidmarker Auswärtssieg im Kreisderby / Auch Damen siegen

25:19 – Yannick Kelm raubt Wietzendorf letzten Nerv

Derby lebte von der Spannung:  Heidmarks Seyidhan Özdogan (beim Wurf) tankte sich beim Verbandsliga-Derby in Wietzendorf einige Mal schön durch und erzielte beim 25:19-Sieg sechs Treffer. In dieser Szene ist Wietzendorfs Henric Müller (r.) nur Zuschauer. Die Gastgeber hatten zwar ihre Chancen, scheiterten aber immer wieder an HSG-Torwart Kelm.
Derby lebte von der Spannung: Heidmarks Seyidhan Özdogan (beim Wurf) tankte sich beim Verbandsliga-Derby in Wietzendorf einige Mal schön durch und erzielte beim 25:19-Sieg sechs Treffer. In dieser Szene ist Wietzendorfs Henric Müller (r.) nur Zuschauer. Die Gastgeber hatten zwar ihre Chancen, scheiterten aber immer wieder an HSG-Torwart Kelm.
21. Oktober 2013 - 00:00 UHR

Das Kreisderby der Handball-Verbandsliga zwischen dem gastgebenden TSV Wietzendorf und der HSG Heidmark bot den zahlreichen Zuschauern in der brechend vollen Sporthalle in Wietzendorf beste Samstagabend-Unterhaltung: Es gab einen strahlenden Helden (HSG-Torwart

Sie haben erst 15% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat