Sport

/sport/allertal-radtourenfahrt-mit-neuem-start-in-bomlitz_11_111764037-21-.html/ / 1

Radsport-“Revival” am 1. September zum 100-jährigen Bestehen des SV Bomlitz

Allertal Radtourenfahrt mit neuem Start in Bomlitz

Am kommenden Sonntag gehen die Radfahrer wieder rund um Bomlitz auf die Strecke. Es steht die 1. Allertal Radtourenfahrt auf dem Programm. Archivfoto: red
Am kommenden Sonntag gehen die Radfahrer wieder rund um Bomlitz auf die Strecke. Es steht die 1. Allertal Radtourenfahrt auf dem Programm. Archivfoto: red
BOMLITZ - 29. August 2019 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Am kommenden Sonntag, 1. September, treffen sich die Radsportler aus ganz Deutschland zur 1. Allertal Radtourenfahrt (RTF) mit neuem Startpunkt an der Oberschule in Bomlitz. Die Sparte Radsport der SG Bomlitz-Lönsheide präsentiert sich mit dieser eigenen Veranstaltung anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Fusionsvereins SV Bomlitz.

Spartenleiter Joachim Dierks hat das Konzept aufgegriffen, das über etliche Jahre erfolgreich von Hünzingen aus mit einer Radsportveranstaltung im Rahmen der Radtourenfahrt (RTF) des Deutschen Radsportverbandes gestartet wurde. Da nicht mehr genügend Helfer zur Verfügung standen, musste die Veranstaltung ad acta gelegt werden. Kommenden Sonntag gibt es nun ein Revival. Von 10 bis 11 Uhr starten die Teilnehmer, die wieder von weit her angereist kommen, um 115 Kilometer, 96 Kilometer oder 40 Kilometer lange Strecken zu bewältigen. Aufgrund von Straßenbauarbeiten im Raum Visselhövede/Neuenkirchen könne die sonst übliche 151-Kilometer-Tour nicht stattfinden, bedauert Dierks.

Die mittlere und die weitere Strecke werden den Teilnehmern und natürlich auch Teilnehmerinnen zeigen, warum die Veranstaltung “1. Allertal RTF” heißt. Nachdem an der Sporthalle der Oberschule gestartet wurde, gibt es die erste Verpflegungsstation in Grethem, die zweite ist dann in Otersen. Die Streckentrennung findet in Südkampen statt. Für diejenigen, die 115 Kilometer hinter sich bringen wollen, gibt es noch eine dritte Verpflegungsstelle in Bommelsen.

Das Allertal nicht sehen werden diejenigen, die sich auf die 40-Kilometer-Strecke begeben, sie bleiben in der Vogelpark-Region. Nach der Rückkehr gibt es die Möglichkeit, bei Kaffee, Kuchen und Bockwurst am Start- und Zielplatz Oberschule Bomlitz, den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Infos bei Joachim Dierks, (0152) 25245917, E-Mail jo-achim.dierks@email.de, und www.sgbomlitz.de. (ham)

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.