Sport

Große Freude herrscht beim Rethemer Team Seeligerracing über eine gelungene Arbeitsteilung in der Deutschen Rallycross-Meisterschaft.

Benett Zobel holt den Rennsieg und Sven Seeliger die Bestzeit

Den ersten Rennsieg in seiner noch jungen Rallycross-Karriere holte am Wochenende Benett Zobel (r.) für das Team Seeligerracing aus Rethem. Sven Seeliger (l.) legte die schnellste Rennrunde hin und wurde im Finale Siebter. Fotos: Seeligerracing
Den ersten Rennsieg in seiner noch jungen Rallycross-Karriere holte am Wochenende Benett Zobel (r.) für das Team Seeligerracing aus Rethem. Sven Seeliger (l.) legte die schnellste Rennrunde hin und wurde im Finale Siebter. Fotos: Seeligerracing
RETHEM - 17. August 2022 - 13:20 UHR - VON REDAKTION

Der eine fährt Bestzeiten, der andere holt den Sieg. Beim zweiten Auslandsrennen in der Deutschen Rallycross-Meisterschaft (DRX) erlebte das Team Seeligerracing aus Rethem im niederländischen

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung