Sport

/sport/bomlitzer-quartett-erfolgreich_11_111863971-21-.html/ / 1

Taekwondo: SG-Team beim Technik-Newcomer-Cup im Einsatz

Bomlitzer Quartett erfolgreich

Die Starter der SG Bomlitz-Lönsheide, Karsten Bretfeld, Zoe Bretfeld, Anneke Carstens und Maren Carstens (v.l.) zeigten beim Taekwondo-Turnier in Wuppertal gute Leistungen. Foto: SGB
Die Starter der SG Bomlitz-Lönsheide, Karsten Bretfeld, Zoe Bretfeld, Anneke Carstens und Maren Carstens (v.l.) zeigten beim Taekwondo-Turnier in Wuppertal gute Leistungen. Foto: SGB
BOMLITZ - 30. März 2020 - 13:56 UHR - VON REDAKTION

Eine kleine Gruppe von vier Aktiven aus dem Taekwondo-Technik-Team der SG Bomlitz-Lönsheide trat kurz vor Beginn der Corona-Krise beim Newcomer-Cup in Wuppertal an. Insgesamt 455 Starts von 300 Sportlern aus verschiedenen Landesverbänden begeisterten die Zuschauer.

Für die Bomlitzer gingen Zoe und Karsten Bretfeld sowie Anneke und Maren Carstens an den Start. Zoe Bretfeld konnte in einem großen Starterfeld von 19 Startern die nächste Runde erreichen. Am Ende reichte es zum guten achten Platz. Ihr Vater Karsten Bretfeld sicherte mit einer guten Leistung den zweiten Platz und damit die Silbermedaille.

Auf dem Newcomer-Cup gibt es die Startmöglichkeit der gleichgeschlechtlichen Paare, die nicht auf jedem Turnier möglich ist. Diese Gelegenheit nutzten die Geschwister Anneke und Maren Carstens. Mit einer überzeugenden, synchronen Leistung konnten beide den zweiten Platz belegen.

Im Einzel starteten Anneke und Maren Carstens in der gleichen Klasse gegeneinander. Maren belegte nach kleinen Unsicherheiten in beiden Formen am Ende den siebten ihre Schwester Anneke konnte ihre Formen fehlerfrei vortragen und wurde Dritte, obwohl sie in diesem Jahr erstmals in einer höheren Altersklasse starten musste. Zufrieden konnte das Team die Heimreise antreten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.