Sport

Handball-Verbandsliga: Heidmarks Herren gefrustet

Coach Muche: „Ich mache mir tausend Gedanken...“

Rückraum ohne Durchschlagskraft:  So wie hier Sebastian Pröhl (r.) wurden die Heidmarker Spieler ein um andere Mal von der Wittinger Deckung gestoppt. Am Ende setzte es die erste Heimpleite der Saison für die HSG, die dadurch in der Tabelle abrutschte.
Rückraum ohne Durchschlagskraft: So wie hier Sebastian Pröhl (r.) wurden die Heidmarker Spieler ein um andere Mal von der Wittinger Deckung gestoppt. Am Ende setzte es die erste Heimpleite der Saison für die HSG, die dadurch in der Tabelle abrutschte.
28. November 2012 - 00:00 UHR

Ausdruckslose Gesichter wohin man auch sah. Gefrustete bis ärgerliche Spieler, die artig den Fans Beifall klatschten für ihre Unterstützung. Team-Kameraden, die sich selbst nach Spielschluss noch anmeckerten. Ein nach Niederlagen ansonsten

Sie haben erst 14% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat