Sport

Gemeinsames Vorgehen von SVE Bad Fallingbostel und TSV Dorfmark im Bad Fallingbosteler Stadtgebiet

Erste Lockerungen durch die Vereine

Der TSV Dorfmark und der SVE Bad Fallingbostel öffnen ab heute ihre Sportanlagen. Doch noch sind die “alten Gegebenheiten” aufgrund der Corona-Pandemie nicht wieder hergestellt und die Sportler müssen gerade im Training umdenken. Einige Aktive des TSV Dorfmark machen es vor - Bild (v.r.): Dennis Breitenfeld (Tischtennis), Sascha Büstrin (Fußball), Johannes Rieck (Basketball), Nicole Haase (Turnen), Lena Engelke (Handball) und Stefan Bela Maras (Handball). Foto: Stefanie Hildebrand
Der TSV Dorfmark und der SVE Bad Fallingbostel öffnen ab heute ihre Sportanlagen. Doch noch sind die “alten Gegebenheiten” aufgrund der Corona-Pandemie nicht wieder hergestellt und die Sportler müssen gerade im Training umdenken. Einige Aktive des TSV Dorfmark machen es vor - Bild (v.r.): Dennis Breitenfeld (Tischtennis), Sascha Büstrin (Fußball), Johannes Rieck (Basketball), Nicole Haase (Turnen), Lena Engelke (Handball) und Stefan Bela Maras (Handball). Foto: Stefanie Hildebrand
DORFMARK - 13. Mai 2020 - 15:30 UHR - VON HEIKO OETJEN

Der SVE Bad Fallingbostel und der TSV Dorfmark wollen den Sportbetrieb in der Stadt wieder anlaufen lassen und sind in die Vorbereitungen eingestiegen. Dabei steht eher die soziale Komponente des gemeinsamen Sporttreibens im Vordergrund.In einer gemeinsamen

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 5% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung