Sport

Bezirksliga: Spitzenreiter Schneverdingen nach frühem Rückstand kurz geschockt / Germania 1:1

Essel darf nur eine Viertelstunde träumen – 1:4

Die große Chance zum Anschluss: Hier vergibt Essels Sturmführer Tim Busse aus fünf Metern die Riesen-Gelegenheit, auf 2:3 zu verkürzen, Schneverdingens Torwart Philip Meyer konnte parieren.
Die große Chance zum Anschluss: Hier vergibt Essels Sturmführer Tim Busse aus fünf Metern die Riesen-Gelegenheit, auf 2:3 zu verkürzen, Schneverdingens Torwart Philip Meyer konnte parieren.
23. April 2012 - 00:00 UHR

Sonnenschein, Sturmböen, Platzregen und sogar ein Gewitterschlag – das Wetter bot gestern in Essel einiges. Und auch im Kreisderby der Fußball-Bezirksliga kam keine Langeweile auf. Zwar konnte der krasse Außenseiter überraschend durch Jannes Conrad früh in Führung gehen, doch der SVE-Traum dauerte nur eine Viertelstunde. Dann drehte Schneverdingen,

Sie haben erst 33% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.