Sport» Fussball

Gegenkandidaten ausdrücklich erwünscht!

Daniel Wächtler soll Kreis-Fußball-”Chef” werden

So sah nach dem jüngsten Fußball 2018 in Kirchboitzen der Vorstand des Fußball-Kreisverbands Heidekreis aus. Am 13. November steht nun der nächste Kreistag in Hodenhagen an, bei dem der langjährige Vorsitzende Heinrich Eickhoff (Mitte mit Gehstützen, links daneben der Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes Günter Distelrath) nicht wieder antritt. Sein Nachfolger soll Daniel Wächtler (Zweiter v.r.) werden. Mit Rainer Breitzke (r.) soll ein weiterer Funktionär aus dem Nordkreis sein Comeback im Vorstand feiern - als einer von zwei 2. Vorsitzenden, neben Steffen Flick (Fünfter v.r.). Archivfoto: Oetjen
So sah nach dem jüngsten Fußball 2018 in Kirchboitzen der Vorstand des Fußball-Kreisverbands Heidekreis aus. Am 13. November steht nun der nächste Kreistag in Hodenhagen an, bei dem der langjährige Vorsitzende Heinrich Eickhoff (Mitte mit Gehstützen, links daneben der Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes Günter Distelrath) nicht wieder antritt. Sein Nachfolger soll Daniel Wächtler (Zweiter v.r.) werden. Mit Rainer Breitzke (r.) soll ein weiterer Funktionär aus dem Nordkreis sein Comeback im Vorstand feiern - als einer von zwei 2. Vorsitzenden, neben Steffen Flick (Fünfter v.r.). Archivfoto: Oetjen
WALSRODE - 21. Juni 2021 - 14:31 UHR - VON HEIKO OETJEN

Fußball-Kreisverband bereitet umfassenden Personalwechsel beim Kreistag am 13. November vorDas “Schattenkabinett”

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 3% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung