Sport» Fussball

/sport/fussball/florian-bluhm-nun-offiziell-vorsitzender_111_112092530-21-.html/ / 1

Fußball-Kreisjugendtag stellt die Weichen, besondere Auszeichnung für Bad Fallingbosteler Oliver Gärtner

Florian Bluhm nun offiziell Vorsitzender

Der Vorstand des Fußball-Kreisjugendausschusses (von links): Beisitzer Oliver Gärtner, ehemaliger Vorsitzender Rainer Breitzke, Beisitzer Uwe Norden, Vorsitzender Florian Bluhm, stellvertretender Vorsitzender, Schriftführer und Beisitzer Bruno Moldenhauer. Es fehlen: Florian Gärtner und Lothar Warncke. Foto: NFV-Kreis
Der Vorstand des Fußball-Kreisjugendausschusses (von links): Beisitzer Oliver Gärtner, ehemaliger Vorsitzender Rainer Breitzke, Beisitzer Uwe Norden, Vorsitzender Florian Bluhm, stellvertretender Vorsitzender, Schriftführer und Beisitzer Bruno Moldenhauer. Es fehlen: Florian Gärtner und Lothar Warncke. Foto: NFV-Kreis
DORFMARK - 05. November 2021 - 11:57 UHR - VON REDAKTION

Am Dienstagabend, 2. November, fand in Dorfmark Corona-bedingt mit einem knappen halben Jahr Verspätung der Fußball-Kreisjugendtag 2021 statt. Neben den Vereinsvertretern nahmen an der Sitzung der komplette Kreisjugendausschuss und fast vollständig der Vorstand des NFV Heidekreis teil. Florian Bluhm hatte das Amt des Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses kommissarisch im September 2019 übernommen, nachdem Rainer Breitzke zurückgetreten war. Seitdem ist der Jugendfußball, gezeichnet durch die Corona-Pandemie, immer wieder ins Stocken geraten.

Stabile Mannschaftszahlen

Für die Saison 2018/2019 wurden von den Vereinen 171 Mannschaften gemeldet, davon waren neun Mädchen-Teams. Zur Saison 2019/2020 waren es 151 Mannschaften mit sieben Mädchen-Teams; Saison 2020/2021 (152/7) und Saison 2021/2022 (170/6). “Berücksichtigen bei den Mannschaftszahlen muss man, dass wir seit der Saison 2020/2021 bei den G-Junioren die neue Kleinfeld-Spielform mit vier Mini-Toren und drei Feldspielern spielen”, erklärte Bluhm, “ab der Saison 2021/2022 spielen wir diese Form bei den G-Junioren und zusätzlich im jüngeren F-Junioren-Jahrgang U8.”

Der Bericht des Jugendsportgerichtes wurde von Beisitzer Rainer Schröder gehalten. In den vergangenen drei Jahren gab es weniger Verhandlungen als sonst in einer Saison. “Das liegt nicht nur an Corona. Hervorzuheben ist, dass es kaum noch Verfahren gegen Kinder und Jugendliche gibt, sondern fast ausschließlich gegen Trainer oder Vereine”, erklärte Schröder. Das ist auch ein Grund, warum das Jugendsportgericht beim Kreistag aufgelöst werden soll und es nur noch ein Sportgericht im Heidekreis geben wird.

Qualifizierung durch Eckhard Will

Der kommissarische Vorsitzende des Ausschusses für Qualifizierung Eckhard Will berichtete von den neu geschaffenen Kreisauswahlmannschaften. Im Anschluss nahm der Sozial- und Ehrenamtsbeauftragte Kalle Bockelmann noch eine besondere Ehrung vor. Beisitzer und Staffelleiter Oliver Gärtner wurde mit der Verdienstnadel des Heidekreises geehrt.

Von 26 Vereinen im Heidekreis mit Junioren- und Juniorinnenmannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen, haben 22 am Kreisjugendtag teilgenommen. Zusätzlich nahmen sechs Vereine teil, die keine Mannschaft aktuell im Spielbetrieb gemeldet haben.

Bei der anschließenden Wahl durch den Kreisvorsitzenden und Wahlleiter Heinrich Eickhoff wurde Florian Bluhm einstimmig zum Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses gewählt. Ebenso sein Stellvertreter, Schriftführer und Beisitzer Bruno Moldenhauer sowie die Beisitzer Oliver Gärtner, Uwe Norden und Florian Gärtner. Lothar Warncke gehört dem Jugendausschuss als sechstes Mitglied an.

Termine:

• Sparkassencup für die U11-Junioren am 1. Mai 2022 in Schneverdingen.

• Pokalendspiele am 11. und 12. Juni in Schwarmstedt.

• Meisterschaftsendspiele sind am 25. und 26. Juni, Austragungsort noch offen.

Ehrungen

Für mindestens fünf Jahre Jugendarbeit wurden mit dem Bronzenen Jugendleiter-Ehrenzeichen ausgezeichnet:

Manuel Dechert, SV Bothmer-Norddrebber; Sven Dierking, SV Bothmer-Norddrebber; Oliver Wedemeyer, SG Benefeld-Cordingen; Marvin Magson, SV Grün-Weiß Hodenhagen; Andreas Luhdorf SV Grün-Weiß Hodenhagen; Lars Buchhop SG Nordheide; Stefan Hein SV Soltau; Jan Heckendorf SV Soltau; Sven Mahlau, SV Soltau; Kai Heckendorf, SV Soltau; Stephan Zlab, SV Soltau; Kai Mallü, SV Soltau; Marc Büstrin, TSV Dorfmark; Seun Renner, TSV Dorfmark; Kevin Grove, TSV Dorfmark; Norbert Wilkens, TSV Dorfmark; Burkhard Verholen, TSV Dorfmark; Max Kroggel SVE Bad Fallingbostel; Mike Büchner, SG Heber-Wolterdingen; Michael Garten, SG Heber-Wolterdingen; Antje Mauritz, MTV Soltau; Jan Groszyk, MTV Soltau; Benjamin Neuhaus, MTV Soltau; Matthias Kutter, MTV Soltau; Uwe Mangold, MTV Soltau; Katrin Rott, MTV Soltau; Torsten Möhrmann, SC Tewel; Fabien Wegener, SG Wintermoor; Jannes Bremer, SG Wintermoor; Manfred Meybohm, TSV Neuenkirchen

Für mindestens zehn Jahre Jugendarbeit wurden mit dem Silbernen Jugendleiter-Ehrenzeichen ausgezeichnet:

Michael, Baden, TSV Wietzendorf; Lothar Warncke, TSV Dorfmark; Nicole Warncke, TSV Dorfmark; Nora Krsmanovic, TSV Dorfmark; Sven Grämer, SVE Bad Fallingbostel; Michael Hahn, SV Veersetal; Olaf Lange, SV Veersetal; Uwe Fröbisch, MTV Soltau; Helmut Schröder, SG Wintermoor; Heinrich Ravens,SG Heber-Wolterdingen; Günter Sasse, SG Heber-Wolterdingen.

Für mindestens 15 Jahre Jugendarbeit wurden mit dem Goldenen Jugendleiter-Ehrenzeichen ausgezeichnet:

Uwe Norden, SG Nordheide und Rainer Breitzke, TV Jahn Schneverdingen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.