Sport» Fussball

/sport/fussball/nun-kicken-in-walsrode-auch-die-maedchen_111_112046156-21-.html/ / 1

Germania meldet erstmals Juniorinnen-Team

Nun kicken in Walsrode auch die Mädchen

Voller Tatendrang und mit viel Lust auf Fußball: Die Juniorinnenmannschaft von Germania Walsrode. Foto: SGW
Voller Tatendrang und mit viel Lust auf Fußball: Die Juniorinnenmannschaft von Germania Walsrode. Foto: SGW
WALSRODE - 08. Juli 2021 - 14:37 UHR - VON REDAKTION

In Walsrode gibt es eine neue Fußball-Juniorinnen-Mannschaft. Sie hat ihre Heimat bei Germania Walsrode und wird in der kommenden Saison als 16. Jugendmannschaft des Vereins am Spielbetrieb teilnehmen. Während überall Vereine und Übungsleiter darum bangen, dass manche Nachwuchskraft nach der Corona-Pandemie nicht auf den Sportplatz zurückkehrt, ist im Grünenthal-Stadion seit wenigen Wochen dienstags durchaus eine andere Entwicklung zu beobachten. Inzwischen zehn Spielerinnen im Alter von zwölf Jahren (Jahrgang .2009) sind es, die sich mit ihrer zukünftigen Trainerin Melanie Balla sowie den Trainern der D-Junioren Sven Froelich und Ersin Kocabas treffen.

“Gefühl für den Ball bekommen”

Zentrales Element ist natürlich - der Ball. “Die Mädels sollen das Gefühl für den Ball bekommen”, erklärt die 45-Jährige Melanie Balla und denkt dabei vor allem an die Neuen, die bislang noch keine Berührung mit der Sportart hatten. Wie und wo sie genau ansetzen will? Trainiert wird bisher noch gemeinsam mit den D-Junioren. Der Plan ist dabei, jedes Training spielerisch aufzuziehen, die Neuen mit den Erfahrenen zu mischen, sodass sie sich was abgucken können. “Zudem machen wir noch viel Passtraining”, führt die fußballbegeisterte Mutter von drei Töchtern aus, die aktuell keine Lizenz besitzt - dies bei Gelegenheit aber nachholen will.

Selbst blickt Melanie Balla auf über 20 Jahre eigene Fußballerfahrung auf Kreisebene zurück. Zuletzt war sie unter anderem erfolgreich vier Jahre in der Frauenmannschaft des VfB Vorbrück Walsrode aktiv. Als sich diese im vergangenen Jahr auflöste, wechselte sie zurück zu ihrem Heimatverein dem SVN Buchholz. Dort wäre sie auch weiterhin gerne als Akteurin aktiv geblieben, doch eine Kreuzbandverletzung zwang sie nun vorzeitig dazu, ihre Fußballschuhe endgültig an den Nagel zu hängen. Da ihre jüngste Tochter bereits begeistert seit zwei Jahren bei Germania aktiv ist, ergab sich nun die Gelegenheit, die Seiten zu wechseln und als Trainerin einzusteigen, um somit weiterhin quasi am Ball zu bleiben.

Zehn Mädchen bereits dabei

“Wir möchten auch als Verein den bei uns bereits spielenden Mädchen eine Perspektive für die Zukunft bieten”, so Sven Froelich, stellvertretender Jugendleiter und Trainer der D-Junioren. Sehr zufrieden zeigt sich Froelich besonders darüber, dass nach so kurzer Zeit und ohne große Werbung bereits zehn Mädchen Bestandteil des neu gegründeten Teams sind. Und dabei soll es nicht bleiben. Daher ruft auch Trainerin Melanie Balla auf: “Wer Interesse hat, sich zu bewegen, den Fußball mag und sein Selbstbewusstsein aufbauen will, kann gerne bei uns vorbeikommen.”

Interessierte Mädchen der Jahrgänge 2009 und 2010 können sich bei Melanie Balla unter 0173/ 6401239 oder per Mail an jugendleitung@germania-walsrode.de melden. Die Trainingszeiten sind noch bis zu den Sommerferien dienstags und freitags, 16.30 bis 18 Uhr, im Grünenthal-Stadion an der Verdener Straße in Walsrode.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.