Sport

/sport/gold-fuer-lena-engelke-bei-dm_11_111777461-21-.html/ / 1

Mounted Games: Bad Fallingbostelerin gewinnt mit “Team Bissendorf-Mix” U18-Titel / “Bronze” für Schwester Finja Engelke

“Gold” für Lena Engelke bei DM

red
  • Bild 21
red
BAD FALLINGBOSTEL - 25. September 2019 - 16:00 UHR - VON REDAKTION

Am vergangenen Wochenende fand im Biotop Schladitz (Großraum Leipzig) die Deutsche Meisterschaft der Reitsportart Mounted Games statt. Auch Lena (auf Princess ) und Finja Engelke (auf Lu Lu) aus Bad Fallingbostel haben sich im Laufe der Saison zusammen mit der jeweiligen Mannschaft in der Altersklasse U18 einen Platz im A-Finale gesichert. Am Ende holte das “Team Bissendorf-Mix” mit Lena die Gold-Medaille und wurde Deutscher Meister. Die “Nordis” (Sieverstedt) mit Finja kamen auf den dritten Rang.

Bei diesen spektakulären und vielseitigen “Spielen ohne Grenzen” mit Pferden qualifizierte sich Finja Engelke in der Saison ab Mai mit ihrer Mannschaft, die gerade der Altersklasse U14 entwachsen war, bei verschiedenen Turnieren für das A-Finale der DM.

Bei Lena Engelke hingegen verlief die Saison nicht so reibungslos. Durch einen Kreuzbandriss, den sie sich beim Handball für die A-Jugend der HSG Heidmark zuzog, war sie zwischen Februar bis Ende Juli außer Gefecht gesetzt und konnte nicht zusammen mit ihrer neu gebildeten Mannschaft “Team Bissendorf-Mix” an den Start gehen. Erst im August bestritt die 18-Jährige, nur vier Monate nach ihrer Knie-Operation, ihr erstes Turnier. Auch für das Team aus Bissendorf reichte es nach neun Turnieren für das A-Finale im DM-Championat.

Am 21./22. September wurden nun die Deutschen Meister ermittelt. In vier Finalläufen mit jeweils zehn Spielen sammelten sechs Mannschaften aus ganz Deutschland, die sich für das A-Finale qualifiziert hatten, Punkte. Am Ende der vier Runden stand der neue Deutsche U18-Meister fest. Das Championat wurde mit einem Aufmarsch aller Finalläufe, insgesamt 200 Reiterinnen und Reiter, begonnen.

Nach dem ersten Finallauf hatte Bissendorf sich einen Vorsprung von 13 Punkten herausgearbeitet. Die “Nordis” lagen nach den ersten zehn Spielen auf Rang fünf. Auch die zweite Runde konnte die Mannschaft aus Bissendorf trotz kleiner Fehler gewinnen und den Vorsprung auf 15 Punkte ausbauen. Die “Nordis” verbesserten sich auf den vierten Rang, punktgleich mit dem Team aus Wolteritz.

Am Sonntag ging es weiter mit der dritten und vierten Runde des A-Finales. Bissendorf knüpfte wieder an seine Leistung an und baute den Vorsprung auf 19 Punkte aus. Die “Nordis” blieben mit Wolteritz auch nach Runde drei punktgleich auf Platz vier. Den abschließenden Durchgang ging das “Team Bissendorf-Mix” trotz des großen Vorsprungs von 19 Punkten vor Ahrenlohe angespannt, aber ruhig an. Der Jubel war dann groß, als letztlich der DM-Titel perfekt war für die fünf Mädchen: Lena Engelke, Lea Hoffmann aus Rotenburg und drei Aktive aus Schleswig-Holstein. Von den Turniersprechern wurde das Team mehrmals mit “Überragend” gelobt, das nach 40 bestrittenen Mounted Games-Spielen als neuer Deutscher U18-Meister einen schier unglaublichen Vorsprung von 27 Punkten hatte.

Aber auch die Mannschaft von Finja Engelke überzeugte vor allem im letzten Spiel und schob sich noch von Platz fünf aufs Treppchen vor und sicherte sich den dritten Platz. Nach dem anschließenden A-Finale der “offenen Klasse” (Erwachsene) stand eine Siegerehrung aller sechs Finals (A, B und C) in drei verschiedenen Altersklassen an. Die Deutschen Meister der Altersklassen U14, U18 und “offene Klasse” wurden als Abschluss mit Pokalen, Schärpen und Ehrenpreisen geehrt. Nachdem diese Preise übergeben wurden, erklang vor der großen Abreise abschließend die Nationalhymne.

Das war ein erfolgreiches und schönes Wochenende für die Geschwister Lena und Finja Engelke aus Bad Fallingbostel. Nun muss Lena in der nächsten Saison in die “offene Klasse” wechseln, in welcher die Messlatte an Leistung noch ein ganzes Stück höher liegt. Finja Engelke hingegen hat noch drei weitere Jahre in der Jugendklasse U18 vor sich.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.