Nebel
3 ° C - Nebel
» mehr Wetter

Sport

/sport/grosse-leistungen-wuerdigen-und-gewinnen_11_111813529-21-.html/ / 1

WZ schüttet für Leser-Stimmabgabe Preise im Wert von rund 2800 Euro aus / Annette Funck als “WZ-Sport-Botschafterin”

Große Leistungen würdigen und gewinnen

Steht nicht zur Wahl, ist aber als “WZ-Sport-Botschafterin” trotzdem dabei: Annette Funck. Foto: rgsportbilder
Steht nicht zur Wahl, ist aber als “WZ-Sport-Botschafterin” trotzdem dabei: Annette Funck. Foto: rgsportbilder
WALSRODE - 06. Dezember 2019 - 12:47 UHR - VON REDAKTION

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu - und damit ist es wieder an der Zeit, dass die Walsroder Zeitung noch einmal die größten Erfolge der lokalen Sportlerinnen und Sportler aus dem Altkreis Fallingbostel in bewährter Manier Revue passieren lässt: Mit der spannenden Frage, welches war dabei die herausragende Leistung, wählen die WZ-Leser und -Leserinnen bereits zum 31. Mal den “WZ-Sportler des Jahres”.

Auch diesmal lohnt sich das Mitmachen per Stimmabgabe wieder ganz besonders: Denn unter allen Leser-Einsendungen verlost die WZ insgesamt 35 attraktive Preise im Gesamtwert von rund 2800 Euro. Als Hauptpreise gibt es einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro sowie zweimal zwei Karten als “WZ-Leserreporter” für Zweibundesligaspiele von Hannover 96, die man so nicht kaufen kann.

Außerdem gehören zu den Gewinnen unter anderem Wellnesstage, Gutscheine, Sachpreise und vieles mehr. Die komplette Übersicht über alle 35 Preise steht auf der Seite 25 der heutigen WZ-Ausgabe.

Zudem können die Leser und Leserinnen mit ihrem Votum als Jury auch besondere Freude schenken: Anerkennung für die Sportler und Sportlerinnen vor Ort, die mit ihren Leistungen das ganze Jahr über als Aushängeschilder für die Region unterwegs sind und die außergewöhnlichen Einsatz zeigen, um solche Resultate zu erreichen.

Wie immer werden die drei Erstplatzierten im festlichen Rahmen der Sport-Gala geehrt. Diese Show findet in der Heinrich-Kemner-Halle in Krelingen am 1. Februar 2020 statt. Karten sind noch im Vorverkauf erhältlich. Präsentiert wird die Sport-Gala von der Walsroder Zeitung und den Partnern Volksbank Lüneburger Heide, DOW, Dupont, Stadtwerke Böhmetal und Sportbund Heidekreis.

Jeder Leser und jede Leserin kann drei Favoriten aus dem großen Kandidaten-Pool auswählen, der in den vergangenen beiden Wochen in der WZ veröffentlicht wurde und heute auf den vier Sonderseiten noch einmal komprimiert erscheint. Auf der nächsten Seite sind auch die entsprechenden Stimm-Coupons abgedruckt, die nur im Original und vollständig ausgefüllt in die Wertung kommen. Bei der persönlichen Stimmabgabe sind dabei die Regeln (siehe Info-Kasten links auf dieser Seite) unbedingt zu beachten. Gewählt wird “Der Sportler des Jahres” - also die insgesamt herausragende Leistung, wobei Männer, Frauen, Jugendliche und Teams gemeinsam gewertet werden.

Die amtierende WZ-Sportlerin des Jahres 2018 und aktuelle Leichtathletik-Seniorenweltmeisterin über 60 Meter Hürden Annette Funck steht auf eigenen Wunsch nicht erneut zur Wahl. Die Walsroderin sagt, dass sie sportlich alles erreicht habe und nun gerne anderen Aktiven den Weg frei mache. Doch die vierfache Mutter bleibt der “WZ-Wahl zum Sportler” des Jahres trotzdem gerne erhalten. Sie wird als “WZ-Sport-Botschafterin” bei der 30. Sport-Gala am 1. Februar 2020 ihre Nachfolger ehren und die Medaillen überreichen. “Ich freue mich sehr auf diese tolle Aufgabe”, strahlt Annette Funck.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.