Sport

Größtes rollendes Rallye-Museum der Welt

  Mit ihrem geschichtsträchtigen Flitzer beim Rallye-Festival:  Die Rallyefahrer Peter und Inka Lerch mit ihrer Toyota Celica RA20, Original-Fahrzeug der Rallye-Weltmeisterschaft 1976,  in mühevoller Kleinarbeit in der kleinen Motorsportschmiede in Eickeloh am Leben  gehalten.
Mit ihrem geschichtsträchtigen Flitzer beim Rallye-Festival: Die Rallyefahrer Peter und Inka Lerch mit ihrer Toyota Celica RA20, Original-Fahrzeug der Rallye-Weltmeisterschaft 1976, in mühevoller Kleinarbeit in der kleinen Motorsportschmiede in Eickeloh am Leben gehalten.
30. Juli 2011 - 00:00 UHR

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung