Sport

23:27-K.o. bei klassentieferem SV GW Mühlen / Diringer sauer

Heidmarks Handball-Damen erleben HVN-Pokal-Desaster

„Schlag ins Gesicht“:  Heidmarks Damen (am Ball Lotta Heinrich) traf der unerwartete Pokal-K.o. äußerst empfindlich.
„Schlag ins Gesicht“: Heidmarks Damen (am Ball Lotta Heinrich) traf der unerwartete Pokal-K.o. äußerst empfindlich.
07. Januar 2013 - 00:00 UHR

Wie vom Blitz getroffen fühlte sich Trainer Jan Diringer nach der völlig unerwarteten 23:27-HVN-Pokal-Pleite der HSG Heidmark Handball-Damen beim klassentieferen Landesligisten SV GW Mühlen am Wochenende. Statt wie geplant das große Ziel Final-Four anzusteuern,

Sie haben erst 24% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat