Sport

Jugend-Bundesliga: Heidmarks A-Jungen verlieren 33:40 gegen Solingen / Herren 25:25 / Damen verlieren

In der Abwehr zu ängstlich, vorne zu harmlos

Unnötige Niederlage: Im zweiten Heimspiel der Jugend-Bundesliga verlor der A-Nachwuchs der HSG Heidmark gegen die bisher sieglose SG Solingen deutlich mit 33:40, schlug sich aber quasi selbst. Linkshänder Ole Diringer (beim Wurf) erzielte acht Treffer für die Hausherren in Bad Fallingbostel.
Unnötige Niederlage: Im zweiten Heimspiel der Jugend-Bundesliga verlor der A-Nachwuchs der HSG Heidmark gegen die bisher sieglose SG Solingen deutlich mit 33:40, schlug sich aber quasi selbst. Linkshänder Ole Diringer (beim Wurf) erzielte acht Treffer für die Hausherren in Bad Fallingbostel.
23. September 2012 - 22:00 UHR

Die zweite Niederlage im dritten Spiel musste am Sonanbend die männliche A-Jugend der HSG Heidmark in der Bundesliga hinnehmen. Dabei war der bisher sieglose Gegner SG Solingen aber keineswegs um sieben Tore besser. Vielmehr agierten die Hausherren

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung