Sport

/sport/inklusive-laufgruppe-gewinnt-aemtermarathon_11_111783746-21-.html/ / 1

12. Auflage ein voller Erfolg im Böhmewald Soltau: 130 Aktive aus 20 Ämtern laufen mit / 500 Euro Spende für Förderverein Naturbad

Inklusive Laufgruppe gewinnt Ämtermarathon

Gewinner der Mannschaftswertung: Die inklusive Laufgruppe der Heidewerkstätten setzte sich gegen ihre Gegner durch.Foto: red
Gewinner der Mannschaftswertung: Die inklusive Laufgruppe der Heidewerkstätten setzte sich gegen ihre Gegner durch.Foto: red
SOLTAU - 09. Oktober 2019 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Der zwölfte Ämtermarathon im Heidekreis fand im Böhmewald Soltau statt. Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Lauf- und Walkingmeisterschaft für Angehörige des Öffentlichen Dienstes und Ehrenämtler aus dem Gebiet des Heidekreises. In nach dem Geschlecht gemischten Mannschaften mit jeweils sechs Personen laufen oder walken die Teilnehmer eine sieben Kilometer lange Strecke. Die erzielten Einzelergebnisse werden im Anschluss zu einem Mannschaftsergebnis addiert.

Insgesamt 130 Teilnehmende aus 20 Ämtern, Behörden und Einrichtungen folgten der Einladung des Organisationsteams um Wolfgang Erwin aus der Kreisverwaltung. Auf der anspruchsvollen Strecke durch den Soltauer Böhmewald konnte sich erneut Sebastian Hildebrand aus der Oberschule Bad Fallingbostel in einer Zeit von 24:29 Minuten durchsetzen. Schnellste Läuferin wurde in 31:16 min Serpil Engstenberg, die für das Laufteam der Kreissparkasse Soltau an den Start gegangen ist.

In der Mannschaftswertung konnte sich die inklusive Laufgruppe der Heidewerkstätten mit Lukas Meyer, Christian Trempenau, Anna Epley, Klaus Honemann, Maximilian Poit und Rene Griebel mit einer Gesamtzeit von 3:27:24 durchsetzen. Das Gymnasium Walsrode folgte auf Platz zwei mit Sascha Berger, Sebastian Siekmeier, Timo Leuschner, Werner Niemann, Wiebke Henseleit und Birgit Rossa-Schieder in einer Gesamtzeit von 3:28:13. Der dritte Platz ging mit einer Zeit von 3:34:06 an die Kreisverwaltung mit Nicole Patzelt, Wolfgang Köhler, Carmen Warnecke, Ulrich Voß, Silke Glanert und Ina Ernst.

In der Walking-Wertung bestehen die Mannschaften aus drei Personen ohne Geschlechterbegrenzung. Walking Sieger wurde die Mannschaft der Soltau Therme mit Esmira Korac, Claudia Winkler und Melissa Düver in einer Gesamtzeit von 3:04:54.

Nach der Siegerehrung wurde aus den Einnahmen des Ämtermarathons eine 500 Euro Spende verlost. Dazu konnten alle pünktlich angemeldeten Mannschaften eine gemeinnützige Einrichtung aus dem Kreisgebiet vorschlagen. Das Losglück fiel auf den Vorschlag der Mannschaft der Gemeinde Neuenkirchen. Der Förderverein Naturbad im Hahnenbachtal kann sich über eine Spende zum Erhalt des Freibades in Neuenkirchen freuen.

Die Ergebnislisten sowie weitere Bilder der gelungenen Veranstaltung sind im Internet auf der Webseite www.aemtermarathon.de zu finden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.