Sport

3. Handball-Liga: Weiterer personeller Schock für Heidmarks Damen

Kreuzbandriss bei Carolin Rydzy

Das erhoffte Glück im Unglück hatte Heidmark-Talent Carolin Rydzy (beim Wurf) nicht, die sich im Drittliga-Spiel gegen SFN Vechta am Knie verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die erste Diagnose lautete „nur“ eine Dehnung des Außenbandes. Letztlich wurde dann am Montag doch ein Kreuzbandriss diagnostiziert.
Das erhoffte Glück im Unglück hatte Heidmark-Talent Carolin Rydzy (beim Wurf) nicht, die sich im Drittliga-Spiel gegen SFN Vechta am Knie verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die erste Diagnose lautete „nur“ eine Dehnung des Außenbandes. Letztlich wurde dann am Montag doch ein Kreuzbandriss diagnostiziert.
DORFMARK - 13. März 2017 - 20:00 UHR

Bad Fallingbostel/Dorfmark. Am Montag um kurz nach 12 Uhr kam für Lutz Siemsglüß, Trainer der Heidmarker Handball-Damen, der telefonische Schock in der Mittagsstunde. „Entgegen der ersten Diagnose, die Außenbanddehnung lautete,

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung