Sport

/sport/mtv-schwarmstedt-setzt-mitgliedsbeitraege-aus_11_111865783-21-.html/ / 1

Verein will Zeichen setzen in Corona-Krise: Vorsitzender Dr. Fischer appelliert auch an Solidarität mit örtlichen Geschäften

MTV Schwarmstedt setzt Mitgliedsbeiträge aus

Fordert Solidarität in Corona-Zeiten: Dr. Jan-Wilhelm Fischer. Foto: MTV
Fordert Solidarität in Corona-Zeiten: Dr. Jan-Wilhelm Fischer. Foto: MTV
SCHWARMSTEDT - 03. April 2020 - 16:00 UHR - VON REDAKTION

Auch der MTV Schwarmstedt möchte ein Zeichen setzen in der Corona-Krise, wie der Verein am Freitag mit einer öffentlichen Erklärung an seine Mitglieder mitteilt. Wie überall warten auch dort die mehr als 1000 Mitglieder sehnlichst darauf, wieder einem geregelten Trainingsbetrieb nachgehen und Sport in der Gruppe treiben zu dürfen. Auch die Verantwortlichen des Südkreisvereins machen sich Gedanken, wie es weiter geht mit dem MTV, der es als Mehr-Sparten-Verein nicht nur mit einem Fachverband zu tun hat, und wie der Verein seiner gesellschaftlichen Verpflichtung und seinen Mitgliedern gerecht werden kann. “Wir setzen die Abbuchung der Mitgliedsbeiträge im zweiten Quartal, die im Mai fällig werden, aus”, verkündet der erste Vorsitzende Dr. Jan-Wilhelm Fischer. Mit diesem Vorstandsbeschluss will der MTV seinen Mitgliedern in diesen nicht nur wirtschaftlich schweren Zeiten ein Stück weit entgegenkommen und hofft, dass die Rechnung trotz weiter laufender Kosten am Ende aufgehen wird.

Zudem richtet der Vorsitzende einen Appell an die Mitglieder: “Kauft bei den Betrieben vor Ort, nicht beim Versandhandel im Internet. Fast alle Schwarmstedter Geschäftsleute bieten einen Liefer- oder Abholservice an, und den sollten wir nutzen. Unsere heimischen Firmen brauchen uns jetzt mehr denn je, auch damit unser Verein nach der Krise weiterhin Sponsoren vor Ort hat.”

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.