Sport

Verbandsliga-Derby: Siebenmeter-Tor in letzter Sekunde / Heidmark schlägt Wietzendorf / Kelm sensationell

Nils Rosemann mit Nerven wie Drahtseile – 29:28

Dramatik auf einen Blick: Während der Heidmarker Siegtorschütze Nils Rosemann (r.)  zusammen mit Patrick Zahn und Frederik Grobe nach dem entscheidenden Siebenmeter zum 29:28-Endstand jubelte wie nach einer Meisterschaft, herrschte beim TSV Wietzendorf (l. Niklas Hestermann) lähmendes Entsetzen.
Dramatik auf einen Blick: Während der Heidmarker Siegtorschütze Nils Rosemann (r.) zusammen mit Patrick Zahn und Frederik Grobe nach dem entscheidenden Siebenmeter zum 29:28-Endstand jubelte wie nach einer Meisterschaft, herrschte beim TSV Wietzendorf (l. Niklas Hestermann) lähmendes Entsetzen.
16. Mai 2011 - 00:00 UHR

Nerven wie Drahtseile muss der Heidmarker Nils Rosemann haben: Beim Stand von 28:28 im Kreisderby der Handball-Ver-bandsliga gegen den TSV Wietzendorf entschieden die überaus schwachen Schiedsrichter Doberass/Hartig (TuS Ebstorf) zwei Sekunden vor Schluss glücklich für die Gastgeber auf Siebenme-ter. Rosemann, der zuvor „vom Punkt“ schon dreimal getroffen

Sie haben erst 11% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.