Sport

/sport/renovierung-von-reithalle-und-reitplatz-im-visier_11_111685189-21-.html/ / 1

Jahreshauptversammlung des RSV Altenwahlingen: Geplante Kutschfahrt für alle Mitglieder

Renovierung von Reithalle und Reitplatz im Visier

Der Vorstand des RSV Altenwahlingen (links: Hannno Otte, Martina Plat) ehrte einige Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein: Claudia Iseringhausen (Mitte, 25 Jahre), Tanja Coors und Penwipa Otte (zehn Jahre). red
Der Vorstand des RSV Altenwahlingen (links: Hannno Otte, Martina Plat) ehrte einige Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein: Claudia Iseringhausen (Mitte, 25 Jahre), Tanja Coors und Penwipa Otte (zehn Jahre). red
KIRCHBOITZEN - 22. März 2019 - 09:00 UHR - VON REDAKTION

Bei der Jahreshauptversammlung des Reitsportvereins Altenwahlingen gab es im Landgasthaus Boitzer Hof überwiegend Erfreuliches zu hören. Einziges gravierendes Manko: Es waren diesmal nur wenige Mitglieder der Einladung nach Kirchboitzen gefolgt. Auch in diesem Jahr war die Jugendversammlung zuerst dran. Die “Kids” sprachen über die Aktivitäten des Jahres und äußerten Wünsche und Anregungen für die kommende Saison. Erstmalig hat die Jugendversammlung auch einen männlichen Jugendsprecher gewählt. Künftig fungieren Lara Henneke und Fabian Lietmann gemeinsam in diesem Amt.

Der Kassenbericht von Claudia Iseringhausen war in der anschließenden Hauptversammlung ein wichtiger Tagesordnungspunkt. Die Zuhörer erhielten Informationen darüber, welche Einnahmen und welche Ausgaben im vergangenen Jahr bedeutend waren. Wichtig dabei: Nach wie vor ist der kleine Reitverein schuldenfrei.

Vorstandswahlen standen in diesem Jahr turnusmäßig nicht an, somit werden Hanno Otte als erster Vorsitzender und Martina Plat als 2. Vorsitzende den Verein weiter führen. Iris Marquardt hatte die Aufgabe als Schriftführerin im Jahr 2018 zunächst erst einmal kommissarisch übernommen. Die Hauptversammlung wählte sie nun einstimmig in diese Position. Eines ihrer vorrangigen Ziele soll sein, die Kommunikation innerhalb des Vereins künftig weitestgehend elektronisch abzuwickeln.

Auch die Berichte der Übungsleiter aus den einzelnen Reitgruppen zeichneten durchweg ein positives Bild. Das Faschingsreiten, der Osterausflug und das Weihnachtsreiten hatten allen Teilnehmern viel Freude bereitet. Besonders der interne Reitertag, erstmalig im Rahmen der Inklusion auf zwei Veranstaltungstage erweitert, ist gut angekommen und soll in dieser Form auch in 2019 stattfinden (Termin ist der 15. und 16. Juni). Für die Voltigier-Kinder war der Gastauftritt auf dem Reitturnier in Ahlden sicherlich ein bedeutender Höhepunkt.

Einhellig wurde von allen Sprechern der neue Hallenboden gelobt. Neben einer spürbaren Erhöhung der Trittsicherheit der Pferde hat sich insgesamt auch das Klima in der Reithalle deutlich verbessert.

Der Mitgliederbestand ist nahezu unverändert, 2018 sind vier neue Mitglieder dem Verein beigetreten. Für alle aktiven und passiven Vereinsmitglieder plant der RSV Altenwahlingen für diese Saison eine gemeinsame Ausfahrt mit Pferdekutschen, ein Termin hierfür steht allerdings noch nicht fest.

Nach langem Vorlauf kommt die geplante Renovierung der Reithalle und des Reitplatzes auf dem Hof Prigge nun einen Schritt weiter. Das Vorhaben ist in das niedersächsische Förderprogramm zur Dorfentwicklung “Bierde - Wittlohe” entlang der L 159 aufgenommen worden. So ist mit dem Beginn einer weiteren Baumaßnahme in Altenwahlingen in Kürze zu rechnen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.