Sport

Germania meldet sich zurück im Titelkampf vor Topduell in Schneverdingen

Rohdes Denkzettel macht Walsroder Spielern Beine

Drei Walsroder Sieggaranten auf einen Schlag: Germanias Fabian Natter (li.) und Okan Altuner (re.) feiern gemeinsam Interimskapitän Timo Weiß nach dessen endgültig entscheidendem 6:4 in der Nachspielzeit. Foto: tk
Drei Walsroder Sieggaranten auf einen Schlag: Germanias Fabian Natter (li.) und Okan Altuner (re.) feiern gemeinsam Interimskapitän Timo Weiß nach dessen endgültig entscheidendem 6:4 in der Nachspielzeit. Foto: tk
WALSRODE - 10. Oktober 2016 - 20:00 UHR

 Nach zuvor zwei enttäuschenden Auftritten und den ersten beiden Saisonniederlagen in der Fußball-Bezirksliga hatte  Germania Walsrodes Trainer Jesco Rohde seinen Spielern vergangene Woche erst mal eine spezielle „Frischzellenkur“ verordnet: Knallhartes Straftraining mit 73 mal 200 Meter-Sprints, um zuvor etwas laufmüde

Sie haben erst 23% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.